Uns erreichst Du unter:

 +49 89 2000 8440

+49151 222 9 2020

Mo bis Fr, 09:00-18:00 Uhr

Oder trage dich hier für einen Beratungstermin per Telefon oder Zoom ein.

E-Mail: hello@wanderworld.travel

Oder hinterlasse uns hier deine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, wir setzen uns umgehend mit dir in Verbindung

 

 

FARM EXPERIENCE GUATEMALA

Unsere eco-friendly Farm mitten im Herzen Guatemalas ist einzigartig! Saftiges Grün und lebendige Natur so weit das Auge reicht. Hier werden beeindruckende, innovative Ideen kreativ umgesetzt. Wir sind immer wieder erstaunt von der Energie, der Liebe und Lebenslust, die der Gründer, seine Mitarbeiter und Freiwilligen in diesen magischen Ort stecken. Ziel ist es, eine nachhaltige und zukunftsfähige Landwirtschaft zu errichten, Tiere in der Not zu versorgen und Einheimischen einen sicheren Ort zum Arbeiten und einen Treffpunkt zu errichten. Auf der Farm kannst du deine eigenen Stärken und Interessen einbringen und die verschiedensten Aufgaben übernehmen. Verwirkliche Kunstprojekte, hilf beim Anbau von Gemüse, übe dich beim Imkern oder versorge die Pferde und Hundewelpen. Auch Spaß und Freizeit kommen hier nicht zu kurz – es wird gemeinsam gekocht, gelacht und coole Aktionen organisiert. Die Gemeinschaft, die du hier findest, wirst du nie mehr vergessen, und die Menschen der Farm wirst du für immer in dein Herz schließen.

QUICK FACTS

Art des Programmes: Eco-Friendly Farm

Programmort: Antigua, Guatemala

Arbeitszeit: 10:00-16:00 Uhr oder nach Absprache

Programmbeginn: Jeden 1. Samstag im Monat

Dauer: 1-6 Monate

Mindestalter: 18 Jahre

Sprache: Englisch und Spanisch Grundkenntnisse (wünschenswert)

Voraussetzungen: gerne in der Natur

Unterkunft: Apartment oder Gastfamilie

Verpflegung: Selbstverpflegung

Betreuung: deutschsprachiger Ansprechpartner vor Ort

Internet: Mobiles Internet mit Sim-Karte von WanderWorld Travel

Preis: ab 890 Euro

Unsere eco-friendly Farm liegt ganz in der Nähe von Antigua, unserer Lieblingsstadt in Guatemala – und lässt das Herz jedes Naturfans, Bastlers und kreativem Kopf höher schlagen. Die Farm hat es sich zum Ziel gesetzt, eine nachhaltige und zukunftsfähige Landwirtschaft zu errichten und eigene Produkte anzubauen und zu verkaufen. Dabei kümmern sie sich auch um Tiere in Not und pflegen Hundewelpen, Pferde und andere Tiere. Die Farm ist ein Ort der Gemeinschaft, ein verlässlicher Treffpunkt und ein sicherer Arbeitsplatz für viele Locals und Freiwillige. So sollen vor allem den jungen Guatemalteken Fähigkeiten vermittelt werden, die sie dann im eigenen Leben und in der Gesellschaft weiterbringen.

Die Idee der Selbstversorgung wird auf der Farm kreativ, innovativ und modern umgesetzt. So werden zum Beispiel eigene Lebensmittel angebaut und bewirtschaftet und ein nachhaltiges Wasserversorgungssystem mithilfe von Regen- und Grundwasser aufgebaut – und das alles mit der Hilfe eines eigens erschaffenen Energieversorgungssystem mit Solarenergie. Langfristig soll das Modell unserer Farm als Vorbild für weitere Farmen in Guatemala dienen und so den allgemeinen Lebensstandard vieler Guatemalteken durch die Schaffung von Arbeitsplätzen und den Verkauf von Lebensmitteln verbessern.

Kümmerst du dich gerne um Tiere? Viele Tiere wie Pferde, Esel und Vögel, aber auch Hundewelpen werden auf der Farm versorgt und gepflegt. Darüber hinaus gibt es eine kleine Imkerei, in der du erste Erfahrungen in der Herstellung von Honig sammeln kannst.

Auf der Farm kann jeder die eigenen Stärken und Fähigkeiten einbringen, egal, ob man bereits handwerklich begabt ist oder etwas Neues lernen möchte. Oft ist Kreativität gefragt, denn auf der Farm werden immer wieder faszinierende Kunstprojekte designt und umgesetzt. Die Tage vergehen wie im Flug, und die gemeinsame Arbeit lässt die Gemeinschaft der Farm noch näher zusammenrücken.

Und nicht nur das – die Gründer der Farm engagieren sich auch für sozial benachteiligte Jugendliche und betreiben einen Fußballclub. Fußball ist nicht nur der beliebteste Sport in Guatemala, sondern gibt den Jugendlichen die Chance, Disziplin und Ehrgeiz zu entwickeln. Du kickst selber gerne? Dann kannst du hier sicher noch einiges lernen – oder den Locals zeigen, wo der Hase lang läuft.

Neben deiner Arbeit auf der Farm hast du die Möglichkeit an verschiedenen Kursen (z.B. Yoga) oder Workshops teilzunehmen und so wertvolle Erfahrungen zu sammeln, viel zu lernen und vielleicht ein neues Hobby zu entdecken.

Für uns ist die Farm einer der schönsten Orte der Welt. Dennoch lebt die Farm von Spenden, Investoren und Freiwilligen. Sei auch du teil dieses großartigen Projekts! Begib dich auf eine Reise ins wunderschöne Guatemala und erlebe eine unvergessliche Zeit auf der Eco-Farm.

Als Freiwilliger wirst du nicht nur das Leben der Guatemalteken positiv verändern, sondern auch dein Eigenes. Denn die Erlebnisse und Erfahrungen, die in diesem Projekt gesammelt werden, sind unvergesslich und einzigartig, und werden dich noch lange auf deinem weiteren Lebensweg begleiten. Du arbeitest zusammen mit Einheimischen, die auf der Farm ihren Lebensunterhalt verdienen. Hier wirst du schnell wertvolle Kontakte knüpfen, bereichernde Freundschaften schließen und deine Spanischkenntnisse verbessern.

Die Hauptaufgabe besteht in der Pflege und der Instandhaltung der Landwirtschaft. Es werden Gemüse, Pilze und viele andere Pflanzen gepflegt und der Anbau stetig erweitert. Darüber hinaus werden verschiedene Tiere aufgenommen und gepflegt, darunter oft Hundewelpen, um die du dich kümmern kannst. Die Farm betreibt ihre eigene Lebensmittelproduktion und eine kleine Imkerei. Auch werden regelmäßig Kunstprojekte umgesetzt, für die deine Kreativität gefragt ist.

Die Aufgaben sind sehr flexibel und jeder kann seine eigenen Interessen und Fähigkeiten in den Arbeitsalltag einbringen. Egal, ob du bereits Erfahrung in der Garten- und Landarbeit hast, ob du gerne handwerklich oder kreativ arbeitest, ob du dich mit am liebsten mit Pflanzen oder Tieren beschäftigst – für jeden ist etwas dabei und deine Hilfe wird sehr geschätzt.

Genau wie die Aufgaben ist auch die Arbeitszeit flexibel. Wann du anfängst und wie lange du bleibst, das entscheidest du selber.

Antigua ist die ehemalige Hauptstadt und unsere Lieblingsstadt in Guatemala und lässt das Herz jedes Travellers höherschlagen. Denn der positive Vibe dieser Stadt ist einzigartig. Antigua ist wunderschön und in vielerlei Hinsicht beeindruckend. Lass dich verzaubern von farbenfrohen Häusern, Straßen aus Kopfsteinpflastern und vielen kleinen Geschäften, Restaurants und Cafes. Antigua ist ein Anziehungspunkt für junge Leute aus der ganzen Welt, viele die einmal hergereist sind, blieben gleich dort. Die umliegenden Vulkane bieten einen spektakulären Anblick und laden zum Besteigen ein. In der Umgebung Antiguas findest du viele Kaffee- und Biofarms, die du besuchen kannst. Die Besitzer der unzähligen Restaurants, Cafes, Bars und Hostels stammen aus aller Welt, dementsprechend international ist es. In den Bars hört man 1.000 verschiedene Sprachen und schnell hat man neue Freunde über den Globus verteilt gefunden.

Neben der Arbeit im Projekt bietet Antigua viele Möglichkeiten für eine bunte Freizeitgestaltung. Eine Besteigung der umliegenden Vulkane ist ein Erlebnis, das man wahrscheinlich nie wieder vergisst. Genauso lohnt sich ein Wochenendausflug zum Lake Atitlan.

Weitere Informationen über Antigua findest du hier.

antigua-guatemala
Mayan Woman Antigua Guatemala

Für den Job auf der Farm benötigst du keine speziellen Vorkenntnisse. Du solltest Lust auf die Arbeit in der Natur haben und die Motivation besitzen, die Landwirtschaft nachhaltig zu verbessern. Auch ist uns die Offenheit für neue Kulturen besonders wichtig. In einem fremden Land zu leben, erfordert immer eine gewisse Anpassungsbereitschaft, die sich für deine Entwicklung sehr lohnen wird.

Die Landessprache in Guatemala ist Spanisch. Du wirst mit Einheimischen zu tun haben, die kein Englisch sprechen. Grundkenntnisse in Spanisch sind daher natürlich von Vorteil. Du wirst deine Sprachkenntnisse vor Ort automatisch verbessern.

Damit du dir die nötigen Kenntnisse aneignen kannst und bestens vorbereitet wirst für die erfolgreiche Ausführung deines Projektes, empfehlen wir dir, vorab oder parallel einen Spanischkurs zu absolvieren. Der Kurs sowie die Unterkunft während des Sprachkurses sind nicht im Programm inbegriffen.

Grundkenntnisse der englischen Sprache sind für die Kommunikation zwischen den Volontären und der Leitung essentiell.

Du hast die Wahl, ob du lieber in einem Apartment oder in einer guatemaltekischen Gastfamilie wohnen möchtest.  Im Apartment hast du ein Einzelzimmer und lebst gemeinsam mit anderen Freiwilligen aus aller Welt. Das Apartment verfügt über eine gemeinsame Küche und ein gemeinsames Badezimmer. Die Farm liegt am Stadtrand von Antigua und du kannst sie entweder fußläufig (20-30 Minuten) oder mit dem Bus erreichen.

Alejandro ist Guatemalteke und in Antigua aufgewachsen. Deshalb kennt er die Stadt, das Land und seine Kultur wie kein anderer. Er hat eine große Leidenschaft für Deutschland, war schon einige Male dort zu Besuch und spricht die Sprache fließend. Alejandro hat immer ein offenes Ohr für deine Wünsche und freut sich, dir seine Heimat näher zu bringen. Gerne organisiert er Stadtbesichtigungen und Wochenendausflüge für unsere Teilnehmer, nimmt sie mit zu seinen Freunden und integriert sie somit schnell ins Leben Antiguas. Alleine fühlen wirst du dich nie. Alejandro holt dich vom Flughafen ab und zeigt dir am ersten Arbeitstag den Weg zu deinem Projekt.

Preise

  • 1. Monat im Startpaket: 890 Euro
  • Verlängerungsmonat: 400 Euro
  • Als 2. oder 3. Programm: 740 Euro
  • Erfahre mehr über unsere Leistungen hier.