Uns erreichst Du unter:

 +49 89 2000 8440

+49151 222 9 2020

Mo bis Fr, 09:00-18:00 Uhr

Oder trage dich hier für einen Beratungstermin per Telefon oder Zoom ein.

E-Mail: hello@wanderworld.travel

Zur Newsletter Anmeldung

Oder hinterlasse uns hier deine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, wir setzen uns umgehend mit dir in Verbindung.

 

 

 

FREIWILLIGENARBEIT MEXIKO

CHILD CARE

Möchtest du dich für eine bessere Zukunft von Kindern in Mexiko einsetzen und sie auf ihrem Lebensweg unterstützen? Hast du Lust deine Fähigkeiten in den verschiedensten Bereichen unter Beweis zu stellen und jeden Tag etwas Neues zu lernen? In unserem Kinderhilfsprojekt in der kleinen Gemeinde San Ignacio an Mexikos Pazifikküste kannst du langfristig etwas bewirken und das Projekt dabei unterstützen sich für die Entwicklung und emotionale Betreuung von Kindern in der Region einzusetzen. Die Organisation bietet den Kindern einen sicheren Ort, um sich zu entfalten, zu lernen und zu spielen, den sie zu Hause nicht haben. Obwohl San Ignacio nur 5 Autominuten vom Touristenhotspot Sayulita entfernt ist, profitieren die Bewohner des Dorfes von dem Wohlstand, den der Tourismus mit sich bringt, leider nicht. Viele Familien und Kinder leben in Armut und brauchen Unterstützung. Du hilfst beim Unterrichten, spielst mit den Kindern und betreust verschiedene Workshops. Außerdem hast du die Möglichkeit auf einer kleinen Farm beim Obst- und Gemüseanbau zu helfen und die geernteten Produkte frisch zuzubereiten. Hilf mit den Kindern den Weg in eine gesunde und glückliche Zukunft zu weisen. In deiner Freizeit hast du die Möglichkeit in einer der coolsten Surf-Städte Mexikos direkt am Meer zu leben und das Surfen zu erlenen.

QUICK FACTS

Art des Programmes

Programmort

Arbeitszeit

Programmbeginn

Dauer

Mindestalter

Sprache

Voraussetzungen

Unterkunft

Verpflegung

Betreuung

Internet

Preis

Hilfs- und Entwicklungsprojekt für Kinder und Jugendliche

Nahe Sayulita, Mexiko

5 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche

Jeden 1. Samstag im Monat

1-6 Monate

18 Jahre

Grundkenntnisse in Spanisch

Spaß an der Arbeit mit Kindern

4-Bett-Zimmer im Hostel in Sayulita

Nicht inbegriffen

Ansprechpartner vor Ort

Mobiles Internet mit Sim-Karte von WanderWorld Travel

Ab 1.090,00 €

QUICK FACTS

Art des Programmes: Hilfs- und Entwicklungsprojekt

Programmort: Nahe Sayulita, Mexiko

Arbeitszeit:  5 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche (Montag bis Freitag)

Programmbeginn: Jeden 1. Samstag im Monat

Dauer: 1-6 Monate

Mindestalter: 18 Jahre

Sprache: Grundkenntnisse Spanisch

Voraussetzungen: Spaß an der Arbeit mit Kindern

Unterkunft: 4-Bett-Zimmer im Hostel in Sayulita

Verpflegung: Nicht inbegriffen

Betreuung: Ansprechpartner vor Ort

Internet: Mobiles Internet mit Sim-Karte von WanderWorld Travel

Preis: ab 1.090,00 €

PROJEKTBESCHREIBUNG

Jessica, die Direktorin des Projekts, ist ausgebildete Psychologin und reiste nach ihrem Studium nach San Ignacio, einem kleinen Ort zwischen Sayulita und Puerto Vallarta. Als sie dort 2010 das erste Mal war, lernte sie eine tolle Gemeinschaft von Kindern kennen. Sie verbrachte viel Zeit mit den Kids und lernte viel über ihre Lebenssituation. Von den Bedürfnissen der Kinder und der Gemeinde von San Ignacio getrieben, begann sie das Konzept für das Kinderhilfsprojekt zu schaffen. 2013 gründete Jessica die Organisation und arbeitet seitdem für und mit den Kindern von San Ignacio. Mittlerweile sind knapp 150 Kinder Teil des Projektes und etwa 60 Kinder treffen sich täglich auf dem Gelände der Organisation.

Die Mission des Projekts ist es, mithilfe von Spielen, Kunst, Sport, Kreativität und Erholung, eine Veränderung im Leben der Kinder und Erwachsenen dieser ländlichen Gemeinde anzustoßen. Das Projekt vertritt dafür die Werte Ehrlichkeit, Toleranz, Respekt, Demut, Dankbarkeit, Verantwortung, Schwesternschaft und Ausdauer. Mit diesen Werten soll ein Ort zum Spielen, Gestalten, Lernen, Lehren, Lachen, Teilen und Wachsen geschaffen werden. Es sollen so viele Kinder wie möglich erreicht werden und das Projekt soll ein Vorbild für eine gesunde Entwicklung sein. Während ihrer Zeit im Projekt sollen die Kinder lernen, einfach mal Kind zu sein.

Die Organisation besteht aus einem tollen Team mit Psychologen, Lehrern, Künstlern, Sportlern, Fachleuten und Freiwilligen aus aller Welt. Jeder Mitarbeiter trägt etwas zu der Gemeinschaft bei, sodass ein vielfältiges Programm aus Kunst- und Sportunterricht, Workshops, Exkursionen und Spielen zusammengestellt werden kann, um den Kindern dieser Gemeinschaft neue Möglichkeiten zu bieten. In den Workshops können die Kinder außerdem lesen, basteln oder Sport machen. Es gibt eine Slackline, einen eigenen Bereich für Kunsthandwerk und sogar Yoga-Unterricht.

Leider kommt es nicht selten vor, dass die jungen Menschen zu Hause Gewalt erfahren und daher mit psychischen Problemen zu kämpfen haben. Ein zentrales Element der Arbeit ist die emotionale Unterstützung der Kinder. In der Organisation lernen sie deshalb zusammen mit ausgebildeten Psychologen, wie sie ihre Gefühle ausdrücken und kontrollieren können. Mit verschiedenen Übungen soll der Zusammenhalt der Kinder gestärkt und die Kette der Gewalt durchbrochen werden. Es werden zum Beispiel Therapiesitzungen in Gruppen angeboten: den „Girls and Boys Club“, bei dem die Kinder nach Geschlecht getrennt von einem Psychologen betreut und beraten werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Projekts ist es, dass Bestrafung als Disziplinarmethode nicht akzeptiert wird. Ziel ist es, Gewalt, Aggression und Frustration zu minimieren. Hierfür wurde ein Belohnungssystem eingeführt, die sogenannte „Token Economy“. Die Kinder sammeln über die Woche hinweg Sterne, wenn sie sich gut verhalten und können an jedem Freitag ihre Sterne gegen Schulmaterial, Rucksäcke, Spiele, Spielzeug, Sportsachen, Kleidung oder ähnliches eintauschen. Dadurch wird ein freundlicher Umgang und der Zusammenhalt zwischen den Kindern gefördert.

Seit der Coronapandemie gibt es in unserem Projekt auch eine organische Farm. Der Organisation wurden 5000m² Land gespendet, damit konnten sie beginnen Obst und Gemüse selbst anzubauen. Die Gemeinschaft will dadurch in der Lage sein, sich selbst zu versorgen und einen preiswerten Zugang zu frischen und organischen Lebensmitteln zu haben.

AUFGABEN

Die Aufgaben in unserem Kinderhilfsprojekt sind vielfältig und du kannst dich deinen Fähigkeiten entsprechend einbringen. Du arbeitest etwa 5 Stunden pro Tag, die Hälfte der Zeit mit den Kindern und die andere Hälfte aus der Farm. Nach deiner Ankunft im Projekt kannst du mit den Verantwortlichen über deine Interessen und Stärken sprechen und es wird zusammen ein Plan erstellt, bei welchen Aufgaben du dich am besten einbringen kannst, um das Projekt so gut wie möglich zu unterstützen.

Eine Hauptaufgabe ist es, den Kindern in der Heimschulung zu helfen, das heißt Lesen und Schreiben, sowie Naturwissenschaften, Englisch oder Mathematik zu unterrichten. Aber auch in den Bereichen Kunst und Sport kannst du dich einbringen und unterstützt bei Aktivitäten wie Musik, Tanz, Malerei, Bildhauerei, Akrobatik, Slacklinen, Jonglieren, Fußball, Kung Fu und Capoeira. Sport dient als emotionale Katharsis, um Ärger und Stress abzubauen und soll den Kindern helfen ihr volles Potential zu entfalten.

Außerdem hast du die Möglichkeit die erfahrenen Psychologen bei ihrer Arbeit zu begleiten und in Therapiestunden und emotionaler Beratung beizusitzen. Ziel der psychologischen Betreuung ist es, eine bessere Realität zu schaffen und die Chancen der Kinder auf eine gesündere und glücklichere Zukunft zu erhöhen. Du kannst Spiele und Aktivitäten entwickeln, die den Kindern helfen, die Probleme in der Gesellschaft von San Ignacio zu bekämpfen.

Wenn du Erfahrung in den Bereichen Marketing und Kommunikation hast, kannst du dich außerdem für den Öffentlichkeitsauftritt des Projekts einsetzen. Es müssen Informationen, Fotos und Videos gesammelt und verarbeitet werden, um die Reichweite zu erhöhen und noch mehr Spenden zu generieren. Dafür kannst du Flyer, Newsletter oder Videos produzieren, die der Welt zeigen, wie toll die Arbeit dieses einzigartigen Projekts ist.

Du bist handwerklich begabt? Dann hilf der Organisation den Echo-Park weiterzubauen. Hierfür werden nur recyclebare Materialien verwendet. Auch neues Spielzeug muss regelmäßig entworfen und gebaut werden. Deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Nicht zuletzt arbeitest du auf der organischen Farm. Dort kannst du beim Obst- und Gemüseanbau unterstützen, darfst neue Pflanzen anbauen, pflegen und bewässern und kannst bei der Ernte unter die Arme greifen. Die Lebensmittel werden dann für die Mahlzeiten der Gemeinschaft verwendet und unter allen geteilt. Wenn du Spaß am Kochen hast, kannst du auch bei der Zubereitung des Essens helfen.

Wie du siehst, gibt es Einiges zu tun und jeder Mitarbeiter und Volunteer hat eine wichtige Aufgabe. Du wirst dich deinen Fähigkeiten entsprechend einbringen können und hast die Möglichkeit noch viel Neues zu erlernen. Die Gemeinde von San Ignacio braucht dringend deine Unterstützung und die Organisation freut sich über jede helfende Hand.

SAYULITA

Die Kleinstadt Sayulita liegt an der Pazifikküste Mexikos und ist als absolute Surfer-Hochburg bekannt. Der Ort liegt etwa 40 Kilometer von Puerto Vallarta entfernt und mit dem Bus dauert es nur etwa eine Stunde nach Sayulita. In Sayulita gibt es zahlreiche traumhafte Strände, wie zum Beispiel die „Dorfstrände“ Playa Sayulita und Playa Norte. Etwas weiter südlich findest du noch weitere Strände wie de Playa de Muertos. Zum Schwimmen eignen sich die Strände zwar eher weniger, da es hier überall sehr viele Wellen gibt, aber gerade deshalb ist der Ort perfekt, um sich im Surfen zu probieren. Da die Wellen hier für pazifische Verhältnisse nicht allzu hoch sind, eignet sich Sayulita auch sehr gut für Surfanfänger. Aber auch neben dem Surfen gibt es in Sayulita und der Umgebung viel zu erleben. Du kannst zum Beispiel bei einer Bootstour die beeindruckenden Buckelwale beobachten oder du planst eine Sonnenaufgangs-Wanderung zum Monkey Mountain. Stärken kannst du dich in einem der zahlreichen Cafés und Restaurants in Sayulita und abends solltest du auf jeden Fall eine der legendären Strandpartys besuchen.

VORAUSSETZUNGEN

Für die Arbeit in dem Projekt brauchst du keine speziellen Voraussetzungen. Natürlich solltest du Spaß an der Arbeit mit Kindern haben, dich gerne mit ihnen beschäftigen und Lust haben, neue Kontakte und Freundschaften zu knüpfen. Du wirst viel mit Einheimischen zusammenarbeiten. Dafür solltest du offenherzig sein und die Motivation mitbringen, eine neue Kultur kennenzulernen. Die Arbeit in diesem Projekt wird deine Spanischkenntnisse spielerisch verbessern und auch dein Leben positiv prägen. Eine wunderschöne Erfahrung, an die du noch lange denken wirst.

SPRACHE

Die Landessprache in Mexiko ist Spanisch. Du wirst viel mit Kindern zusammen sein, die keine Englischkenntnisse haben. Grundkenntnisse in Spanisch sind hier definitiv von Vorteil. Solltest du zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Spanischkenntnisse haben, empfehlen wir dir die Teilnahme an einem Sprachkurs, den wir gerne für dich organisieren. Den Sprachkurs kannst du vor oder während deiner Zeit im Projekt belegen.

UNTERKUNFT

Du wohnst in einem 4-Bett-Zimmer in einem schönen und modernen Hostel in Sayulita. Von dort sind es nur etwa 10 min zu dem Projekt. Das Hostel über einen Gemeinschaftsbereich, eine Terrasse, einen Pool und WLAN an. Das Beste ist: Du kannst den wunderschönen Strand fußläufig erreichen.

Bei der Unterkunft ist keine Verpflegung inbegriffen, aber hast du dort Zugang zu einer Gemeinschaftsküche, in der du mit deinen Mitbewohnern kochen kannst. Auch im Projekt steht dir eine Küche zur Verfügung und du kannst mit den Erzeugnissen der Farm dort kochen.

Zur Organisation gelangst du täglich mit dem öffentlichen Bus, dieser fährt sehr regelmäßig täglich von Sayulita und zurück.

DEINE ANSPRECHPARTNERIN IN MEXIKO

Bianca ist selbst Mexikanerin und kommt ursprünglich aus Cancún. Sie ist viel gereist und hat an den verschiedensten Orten in Mexiko gelebt. Aktuell lebt sie in der Traumdestination Playa del Carmen. Bianca hat während ihres Studiums in Zentralmexiko bereits im Tourismus gearbeitet, kennt daher das Land und die Leute sehr gut und kann dir alle deine Fragen beantworten. Sie hat auch mehrere Jahre auf Kreuzfahrtschiffen gearbeitet und ist um die Welt gereist und kennt dadurch Leute aus aller Welt. Trotz der vielen anderen Eindrücke liebt Bianca ihr Land und die Kultur Lateinamerikas sehr und freut sich, wenn sie dich in ihrer Heimat herumführen darf. Für Bianca macht die Vielfalt der Länder Lateinamerika zu einem spannenden Reiseziel und besonders die Kultur und Geschichte der Völker gefallen ihr sehr.

LEISTUNGEN UND PREISE

Preise:

Einzelzimmer:

  • 1. Monat im Startpaket: 1.540,00 €
  • Verlängerungsmonat: 900,00 €
  • Als 2. oder 3. Programm: 1.310,00 €

Mehrbettzimmer:

  • 1. Monat im Startpaket: 1.090,00 €
  • Verlängerungsmonat: 450,00 €
  • Als 2. oder 3. Programm: 860,00 €

Leistungen:

Erfahre mehr über unsere Leistungen hier.

ÄHNLICHE PROJEKTE