Uns erreichst Du unter:

 +49 89 2000 8440

+49151 222 9 2020

Mo bis Fr, 09:00-18:00 Uhr

Oder trage dich hier für einen Beratungstermin per Telefon oder Zoom ein.

E-Mail: hello@wanderworld.travel

Oder hinterlasse uns hier deine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, wir setzen uns umgehend mit dir in Verbindung

 

 

YOUTH DEVELOPMENT

FREIWILLIGENARBEIT MEXIKO

YOUTH DEVELOPMENT

Möchtest du den Straßenkindern in Mexiko zweitgrößter Metropole helfen? Engagierst du dich gerne sozial und willst Menschen in armen Verhältnissen unterstützen? Hast du Spaß an der Arbeit mit Kindern und bist neugierig auf die mexikanische Kultur? In diesem Projekt kannst du nicht nur die Stadt Guadalajara von allen Seiten kennenlernen, sondern auch die mexikanische Kultur und die Menschen. Unsere Partnerorganisation setzt sich für die Kinder und Jugendlichen ein, die auf der Straße leben und gibt ihnen eine Chance, ihr Leben zu verändern. Hilf dabei die Kinder zu betreuen und zu unterrichten und ermögliche ihnen damit Zugang zu Bildung. Je nach deinen Interessen kannst du die Organisation in verschiedenen Bereichen unterstützen und Großes bewirken. Bringe dein Herzblut und deine Motivation ein, um den Kindern einen Weg aus der Armut zu ermöglichen!

QUICK FACTS

Art des Programmes

Programmort

Arbeitszeit

Programmbeginn

Dauer

Mindestalter

Sprache

Voraussetzungen

Unterkunft

Verpflegung

Betreuung

Internet

Preis

Youth Development

Guadalajara, Mexiko

9:00 – 14:00 Uhr (Montag bis Freitag)

Jeden 1. Samstag im Monat

1-12 Monate

18 Jahre

Grundkenntnisse in Spanisch

Kinderlieb

Gastfamilie oder Wohngemeinschaft

nicht inbegriffen

Ansprechpartner vor Ort

Mobiles Internet mit Sim-Karte von WanderWorld Travel

Ab 1140 Euro

QUICK FACTS

Art des Programmes: Youth Development

Programmort: Guadalajara, Mexiko

Arbeitszeit:  9:00 – 14:00 Uhr (Montag bis Freitag)

Programmbeginn: Jeden 1. Samstag im Monat

Dauer: 1-12 Monate

Mindestalter: 18 Jahre

Sprache: Grundkenntnisse in Spanisch

Voraussetzungen: Kinderlieb

Unterkunft: Gastfamilie oder Wohngemeinschaft

Verpflegung: nicht inbegriffen

Betreuung: Ansprechpartner vor Ort

Internet: Mobiles Internet mit Sim-Karte von WanderWorld Travel

Preis: ab 1140 Euro

PROJEKTBESCHREIBUNG

In Guadalajara, Mexiko leben mindestens 327 Minderjährige auf der Straße, die dort Kinderarbeit leisten oder betteln. Sie leben in Armut und gehen nicht oder nicht regelmäßig zur Schule, da sie den Unterhalt der Familie mitfinanzieren müssen. Daher haben sie kaum Zugang zu Bildung und können weder lesen noch schreiben. Sie arbeiten als Autowäscher, Süßigkeiten-Verkäufer, packen Tüten im Supermarkt oder betteln. Einige von ihnen schlafen in den Straßen Mexikos, da ihre Eltern kein Zuhause haben. Unsere Partnerorganisation hilft den jungen Menschen dem Leben auf der Straße zu entkommen und bietet ihnen eine bessere Perspektive.

Die Hilfsorganisation für Straßenkinder wurde bereits 1988 von einem Mexikaner gegründet, mit der Vision den Kindern eine Chance zu geben, dem Leben auf der Straße zu entfliehen und ihr Schicksal zu ändern. Die Organisation arbeitet von ganzem Herzen daran, die Kinder und Erwachsenen zu schützen, ihr Leben zu verbessern und zu verändern. Die vom Projekt ins Leben gerufenen Programme erreichen aktuell ca. 500 Menschen in Armut, davon 270 Kinder in verschiedenen Programmen.

Ein großes Anliegen der Organisation ist es, die Kinder von der Straße in das Haus der Organisation zu bringen. Bei unserem letzten Besuch im Haus der Organisation lernten wir Carlos und Rafael kennen, die sich dieser Aufgabe gewidmet haben. Vor 20 Jahren haben sie als Kinder selbst auf der Straße gelebt und wurden von der Organisation ins Programm aufgenommen. Sie machten ihren Schulabschluss und eine Ausbildung – ein toller Beweis für die grandiose Arbeit des Projekts. Sie erzählten uns von ihrer Arbeit. Täglich besuchen sie die Familien auf Guadalajaras Straßen mit dem Ziel ihr Vertrauen zu gewinnen. Sie sprechen mit den Familien, bringen ihnen Essen mit lernen die Kinder kennen. Sie überzeugen die Familien ihre Kinder ein paar Tage pro Woche in die Organisation zu schicken, um unterrichtet zu werden. Als Gegenzug erhält die Familie jede Woche eine Essenskiste, um sich zu versorgen und nicht mehr auf die Einnahmen der Kinder angewiesen zu sein.

Um den jungen Menschen im Anschluss nachhaltig aus der Armut zu helfen, brauchen sie Zugang zu Bildung. Daher bietet die Organisation von Montag bis Freitag den Kindern und Jugendlichen einen sicheren Rückzugsort und Unterricht. Zurzeit kommen ca. 70 Kinder täglich in das Haus der Organisation, um Hausaufgaben zu machen, zu Spielen oder an verschiedenen Workshops teilzunehmen. Sie lernen lesen und schreiben und werden auch zu ihrer Situation in der Gesellschaft geschult. Kinder, die am Rand der Gesellschaft aufwachsen, wissen oft nicht, dass die dieselben Rechte wie jeder Mensch haben. Die Organisation bringt ihnen täglich nahe, dass sie ein Recht auf Gesundheit, Nahrung, Ernährung, Bildung und Freizeit haben und zeigt ihnen Wege dafür einzustehen.

Viele Kinder kommen im Grundschulalter in das Projekt und haben bereits die ersten Schuljahre verpasst. Sie können also weder lesen noch schreiben und sind daher nicht schulfähig. Für diese Kinder gibt es ein spezielles Programm, um den fehlenden Stoff aufzuholen, sodass sie mit gleichaltrigen Kindern in die 5. Klasse gehen können. Viele Kinder schaffen es durch das Programm die gesamte Grundschule in 2-3 Jahren zu absolvieren – eine großartige Leistung der Organisation.

Jedes Kind, das in die Organisation kommt, macht zunächst spielerisch einen psychologischen Test. Es soll herausgefunden werden, ob das Kind psychische Probleme hat oder Gewalt erfährt. Im Anschluss werden sie von der Psychologin des Projektes nach ihren Bedürfnissen betreut. Oft werden auch die Eltern einbezogen, um den Kindern nachhaltig zu helfen.

Zudem bekommen alle Kinder zwei warme Mahlzeiten pro Tag und auch für ihre körperliche Gesundheit wird gesorgt. Für die Erwachsenen gibt es kostenlose Alphabetisierungskurse. Die pädagogisch ausgebildeten Mitarbeiter unterstützen außerdem die Mütter in der Erziehung und Betreuung ihrer Kinder.

Gemeinsam mit den Mitarbeitern und Freiwilligen steht die Hilfsorganisation dafür ein, dass jeder Mensch auf der Straße ein Recht auf ein würdiges Leben und ein Recht auf Bildung hat. In diesem Projekt wird deine Hilfe dringend gebraucht und du kannst das Leben der Straßenkinder verändern und verbessern. Bringe dein Herzblut und deine Motivation ein, um den Kindern einen Weg aus der Armut zu ermöglichen. Dabei wirst du selbst viel lernen und kannst die mexikanische Kultur von allen Seiten kennenlernen.

AUFGABEN

Deine Hauptaufgabe wird sein, die Mädchen und Jungs bei ihrem Weg in ein neues Leben zu betreuen. Du kannst gemäß deinen eigenen Interessen in verschiedenen Bereichen unterstützen und dich einbringen. Entweder du arbeitest direkt mit den Kindern und Jugendlichen und hilfst den Lehrkräften, Streetworkern, Psychologen und Erziehern bei der Arbeit. Oder du supportest das Office und schaust hinter die Kulissen eines gut organisierten Hilfsprojekts.

Unterrichten: In der Schule assistierst du die Lehrer beim Unterricht und unterstützt die Kinder bei ihren Hausaufgaben. Du beantwortest ihre Fragen, wenn sie Aufgaben am Computer lösen und hast immer ein offenes Ohr für sie.

Computer Skills: Der Organisation ist sehr wichtig, dass den Kindern Fähigkeiten und Skills beigebracht werden, die sie für ihr späteres Leben brauchen, deshalb kannst du ihnen den Umgang mit dem Computer und Internet näherbringen. In einer stetig digitaler werdenden Welt, ist das nötige Wissen in diesem Bereich essentiell. Die jungen Menschen haben keinen Zugang zu Internet oder Computern. Gestalte dafür Unterrichtseinheiten und Aufgaben.

Pädagogische Betreuung: Zusammen mit den pädagogisch und psychologisch ausgebildeten Mitarbeitern, kümmert ihr euch um die Betreuung der Kinder, die auf der Straße Schlimmes erlebt haben. Du unterstützt bei der Auswertung der psychologischen Tests und kannst an den Stunden der Psychologin mit den Kindern teilnehmen. Die Therapie läuft spielerisch und zumeist in Gruppen von 2-3 Kindern.

Streetwork: Du begleitest die Streetworker in die Straßen Guadalajaras und unterstützt sie bei ihrer Arbeit.

In den Pausen kümmerst du dich um die Freizeitgestaltung. Du spielst mit ihnen, organisierst Gruppenspiele oder ein Fußballturnier. Du kannst auch deine eigenen Ideen und Kreativität einbringen. Veranstalte beispielsweise Work-Shops und Aktivitäten für die Kids, ganz nach deinen eigenen Fähigkeiten.

In diesem spannenden Projekt ist kein Tag wie der andere, doch so könnte ein typischer Tag in der Schule aussehen:

Die Arbeit beginnt um 9:00 Uhr. Die Kinder bekommen erstmal ein gesundes Frühstück. Du hilfst dabei das Essen zu verteilen und achtest darauf, dass jedes Kind in Ruhe sein Frühstück aufisst. Bis ca. 13:00 Uhr findet der tägliche Unterricht bzw. die pädagogischen Aktivitäten statt. Du assistierst einem Lehrer oder Erzieher beim Unterrichten und betreust die Kids. Du kannst dich dabei für die oben genannten Bereiche entscheiden, welche dich am meisten interessieren. Eine Mittagspause mit warmer Mahlzeit darf natürlich nicht fehlen. Helfe bei der Essensausgabe und der Freizeitbetreuung der Kinder und Jugendlichen. Am Nachmittag finden bis 17:00 Uhr nochmals Unterricht und Aktivitäten statt. Hier begleitest du wieder eine Lehrkraft und unterstützt den Unterricht oder einen Erzieher.

Möchtest du lieber die Mitarbeiter der Organisation in ihren Büro-Aufgaben unterstützen? Hier gibt es ebenso viel zu tun. Je nach deinem Interessensbereich kannst du verschiedene Aufgaben übernehmen.

Marketing: Die Unterstützung der Freiwilligen im Bereich Marketing wird ebenso benötigt. Du kannst helfen die Webseite zu aktualisieren, Newsletter zu schreiben und du kannst außerdem deine Fotografie-Fähigkeiten mit Bildern und Videos unter Beweis stellen. Helfe im Bereich der Kommunikation mit neuen Ideen zu Blogartikeln oder erstelle Social-Media Beiträge auf Facebook und Instagram.

Forschung: Die Hilfsorganisation führt außerdem regelmäßige Recherchen und Forschungen durch, wie viele Menschen in Guadalajara in Armut und auf der Straße leben, in welchem Alter sie sich befinden und ob sie dort allein oder mit Familienmitgliedern leben. Du kannst die Mitarbeiter ihrer Arbeit unterstützen und deine eigenen Ideen einbringen.

Spendensammlung: Die Organisation lebt von der Hilfe Freiwilliger und von Spenden. Daher muss sich das Projekt ständig um neue Spendenaktionen und Finanzierungsmöglichkeiten kümmern. Helfe bei der Beantragung von Spendengeldern und der Erstellung von Crowdfunding-Kampagnen. Du kannst eng mit dem Team zusammenarbeiten und neue Ideen und Möglichkeiten brainstormen.

GUADALAJARA

Guadalajara ist die wohl typischste mexikanische Großstadt. Dies liegt wohl zum einen an ihrer hervorragenden mexikanischen Küche und zum anderen am Nationalgetränk Tequila, welcher seinen Ursprung in der Region hat. Guadalajara ist die zweitgrößte Stadt des Landes und liegt mit ihren 6 Millionen Einwohnern ca. 500 km westlich von der Hauptstadt Mexiko City. Von der Pazifikküste mit atemberaubenden Stränden trennt sie nur 2 Stunden. Die umliegenden Berge laden zu Ausflügen und Abenteuern ein.

In dieser bunten Stadt gibt es sehr viel zu erleben und zu erkunden. Regelmäßig finden Straßenfeste oder Festivals statt, schlendere durch die bunten Märkte und probiere dich durch das atemberaubende Angebot an leckerem Streetfood. Neben der mexikanischen Kultur wirst du dort ebenso viele Menschen aus der ganzen Welt kennenlernen. Durch die Schönheit und Berühmtheit der Stadt zieht es viele Touristen nach Guadalajara. Auch in der Nacht ist einiges geboten: die Stadt ist sehr modern und es gibt viele Bars und Diskotheken, in denen DJs aus der ganzen Welt ihre Musik auflegen.

Die Schule als auch das Büro der Hilfsorganisation liegen im Zentrum von Guadalajara. Du erreichst deinen Arbeitsplatz ganz einfach mit dem Fahrrad, Bus oder Taxi.

VORAUSSETZUNGEN

Spezielle Voraussetzungen benötigst du in diesem Projekt nicht. Du solltest Freude an der Arbeit mit Kindern haben und die Motivation mitbringen, ihnen etwas Gutes zu tun. Von den Volunteers erwarten wir einen respektvollen Umgang mit den Menschen und der Kultur des jeweiligen Landes und die Akzeptanz für kulturelle Unterschiede. Du wirst dort mit vielen Menschen und Kindern zu tun haben, die in extremer Armut leben und ein ganz anderes Leben führen als du, das erfordert Offenheit und Anpassungsfähigkeit. Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Aufgeschlossenheit gegenüber einer neuen Kultur und anderen Menschen aus aller Welt sind für die Teilnahme sehr wichtig.

SPRACHE

Die Landessprache in Mexiko ist Spanisch. Da du mit Kindern und vielen Einheimischen zusammenarbeiten wirst, solltest du Grundkenntnisse in Spanisch mitbringen, um dich mit den Kindern verständigen zu können. Selbstverständlich wirst du deine Kenntnisse vor Ort automatisch verbessern. Solltest du noch keine Spanischkenntnisse haben, empfehlen wir dir die Teilnahme an einem Spanischkurs, den wir gerne für dich vor Ort organisieren.

UNTERKUNFT

Du hast die Wahl, ob du lieber in einem Guesthouse oder mit einer mexikanischen Gastfamilie wohnen möchtest.

In unserem Guesthouse kannst du wahlweise in einem Doppelzimmer mit einem anderen Teilnehmer oder einem Einzelzimmer untergebracht werden.

Zum Guesthouse gehören ein schöner Gemeinschaftsbereich und eine Küche, in der die Freiwilligen gerne gemeinsam kochen.

Das Zentrum von Guadalajara ist in wenigen Minuten erreichbar. In der Gegend befinden sich viele Restaurants, Bars und Cafés.

Unsere Gastfamilien werden von uns persönlich ausgewählt. Du wohnst in einem Einzelzimmer bei der Familie und teilst dir in der Regel ein Bad. Alle Gastfamilien leben in Guadalajara.

DEIN ANSPRECHPARTNER IN GUATEMALA

Alejandro ist Guatemalteke und in Antigua aufgewachsen. Deshalb kennt er die Stadt, das Land und seine Kultur wie kein anderer. Er hat eine große Leidenschaft für Deutschland, war schon einige Male dort zu Besuch und spricht die Sprache fließend. Alejandro hat immer ein offenes Ohr für deine Wünsche und freut sich, dir seine Heimat näher zu bringen. Gerne organisiert er Stadtbesichtigungen und Wochenendausflüge für unsere Teilnehmer, nimmt sie mit zu seinen Freunden und integriert sie somit schnell ins Leben Antiguas. Alleine fühlen wirst du dich nie. Alejandro holt dich vom Flughafen ab und zeigt dir am ersten Arbeitstag den Weg zu deinem Projekt.

LEISTUNGEN UND PREISE

Preise*

  • 1. Monat im Startpaket: 1140 Euro
  • Verlängerungsmonat: 560 Euro
  • Als 2. oder 3. Programm: 860 Euro

Erfahre mehr über unsere Leistungen hier.

 

*im Programmpreis ist eine Spende in Höhe von 50,00 USD inbegriffen, die von uns direkt an das Projekt gezahlt wird und dem Wohl der Kinder zugutekommt.