Uns erreichst Du unter:

 +49 89 2000 8440

+49151 222 9 2020

Mo bis Fr, 09:00-18:00 Uhr

Oder trage dich hier für einen Beratungstermin per Telefon oder Zoom ein.

E-Mail: hello@wanderworld.travel

Oder hinterlasse uns hier deine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, wir setzen uns umgehend mit dir in Verbindung

 

 

FREIWILLIGENARBEIT IN MIITEL- UND SÜDAMERIKA

Bist du auf der Suche nach einer großartigen Erfahrung, bei der du gleichzeitig etwas Gutes tun kannst? Dann solltest du an einem sozialen Projekt teilnehmen. Freiwilligenarbeit in Südamerika erweitert deinen Horizont und gibt dir die Möglichkeit, die Welt von einer anderen Seite zu sehen. Durch deinen Einsatz unterstützt du Menschen, Tiere oder die Umwelt und hilfst lokalen Organisationen vor Ort bei ihrer täglichen Arbeit. Du kommst dabei eng mit den Menschen oder der Natur in Berührung. Und für das, was du gibst, wirst du mindestens genau so viel Dankbarkeit zurückbekommen. Eine großartige Erfahrung, die dich sehr erfüllen wird.

Unsere Projekte

KINDERHILFSPROJEKTE

Hilf den Kindern bei den Hausaufgaben und bringe ihnen wichtige Dinge für den Alltag bei.

PROGRAMMORTE

Unterrichte Englisch an einer Schule in Guatemala und organisiere Sport- und Kunstaktivitäten für die Kinder.

PROGRAMMORTE

HUMANITÄRE ENTWICKLUNGSPROJEKTE

Fördere Jugendliche anhand von verschiedenen Aktivitäten und begleite sie auf dem Weg in ein besseres Leben.

PROGRAMMORTE

TIER- UND NATURSCHUTZPROJEKTE

Schütze Schildkröten an Guatemalas Küste, begleite die Eier beim Ausbrüten und entlasse die Babys zurück ins Meer.

PROGRAMMORTE

Arbeite in einem Rettungszentrum für verletzte Wildtiere im tiefen Dschungel von Guatemala.

PROGRAMMORTE

Lateinamerika – ein Kontinent voller Kontraste. Traumstrände und Berge, tiefster Dschungel und bebende Metropolen, faszinierende Hochkulturen und moderne, zeitgenössische Innovationen und Denkweisen. Doch so reich und vielfältig die Länder Mittel- und Südamerikas an Kultur und außergewöhnlichen Landschaften sind, so groß ist leider bis in die Gegenwart auch die Armut in vielen Teilen der Länder. Viel zu oft bestimmen finanzielle Sorgen den Alltag, und nicht selten reicht es nicht für das tägliche Leben und die ausreichende Versorgung der Familien aus. Doch es bringt nichts, den Kopf in den Sand zu stecken. Hier wird Hilfe wirklich benötigt. Und auch du kannst ein Teil davon sein.

Du möchtest dich einsetzen und hast den Drang zu helfen? Dann bist du in Lateinamerika genau an der richtigen Adresse. Viele Amerikaner und Europäer, die eine Leidenschaft für Lateinamerika haben, etablieren hier gemeinnützige Organisationen, teilweise mit Sitz in ihrem Heimatland sowie finanzieller Unterstützung der westlichen Länder, um die Armut zu durchbrechen und den Betroffenen und ihren Familien zu helfen. Es gibt zahlreiche faszinierende Einrichtungen und Projekte, die bereits wichtige Veränderungen bewirken konnten und zahlreichen Menschen auf ihrem Weg in ein besseres Leben geholfen haben. Jedoch sind diese Organisationen auf deine Hilfe und die vieler internationaler Freiwilligen angewiesen, um die Projekte umzusetzen.

Deine Hilfe wird gebraucht

Du kannst aktiv an dem Erfolg der gemeinnützigen Organisationen und Projekte mitwirken. Unterstütze mit deinem Wissen und deiner Neugierde, deinen kreativen Ideen und deinem Unternehmertum, deinen handwerklichen Fähigkeiten und deiner Motivation, anderen Menschen zu helfen. Als Freiwilliger ergänzt du die Belegschaft der Organisationen und Projekte und bringst frischen Wind ins Team. Hilf Kindern, Jugendlichen und ganzen Gemeinden auf dem Weg in eine bessere Zukunft. Du kannst mit deiner Sozialarbeit einen entscheidenden Beitrag leisten, die Welt Schritt für Schritt zu verbessern. Deine harte Arbeit wird sich auszahlen, und das dankende Lächeln der Locals wirst du für immer in deinem Herzen tragen.

Entwickle dich weiter und sammle wertvolle Erfahrungen

Die Teilnahme an einem Freiwilligenprogramm wird zugleich deine persönliche und berufliche Entwicklung fördern. Es verändert nicht nur das Leben der Betroffenen, sondern wirkt sich auch positiv auf dein eigenes aus. Lerne Reisende aus aller Welt kennen und schließe Freundschaften mit interessanten gleichgesinnten Menschen. Übernimm Verantwortung und werde zu einer Respekt- und Vertrauensperson für Kinder und Jugendliche.

Verschiedene Kulturen treffen hier aufeinander. Dadurch entstehen interkulturelle Lernmöglichkeiten für alle Beteiligten – sowohl für die Kinder, ihre Familien, die Gemeinschaft und Freiwillige aus der ganzen Welt. Du wirst deine interkulturelle Kompetenz steigern und schnell selbstbewusster mit neuen Situationen umgehen können. Zudem dient die Teilnahme an unseren Projekten in Lateinamerika auch dem Ausbau deiner Sprachkenntnisse. Du wirst in engem Kontakt zu Einheimischen und Menschen aus ärmlichen Verhältnissen stehen, die keine Englischkenntnisse haben, und so dein Spanisch spielerisch verbessern. Mit den anderen Freiwilligen und Reisenden, die du triffst, wirst du viel auf Englisch kommunizieren. Wenn du offen und mit Weltneugier an die Arbeit im Projekt herangehst, wird dies eine bereichernde Erfahrung für dich sein.

Wir lieben Lateinamerika, haben die Länder dieses wunderschönen Kontinents selbst ausgiebig bereist, wurden dort geboren oder leben bis heute dort. Deshalb kennen wir uns vor Ort bestens aus, wissen, was zu einem unvergesslichen Work & Travel Abenteuer gehört und verfügen über ein breitgefächertes Netzwerk an Partnern. Wir stehen mit vollstem Vertrauen hinter jedem unserer Projekte und erweitern unser Angebot kontinuierlich.

Wir kaufen keine Programme von örtlichen Reiseagenturen ein. Jedes Projekt, dass wir unseren Teilnehmern anbieten, haben wir selber ausgesucht, besucht, und mit Hilfe unserer Qualitätsstandards überprüft. Wir stehen im stetigen engen Kontakt zu den Projektverantwortlichen vor Ort. Nur so behalten wir stets den Überblick, können einen reibungslosen Ablauf garantieren und flexibel und kurzfristig reagieren.

Wir sind davon überzeugt, dass es in Lateinamerika zahlreiche großartige soziale Projekte gibt, bei denen Hilfe dringend gebraucht wird. Dazu reist unsere Gründerin Sophia die Hälfte des Jahres durch die Länder Lateinamerikas und schaut sich nach neuen spannenden Freiwilligenprojekten um, bei denen unsere Teilnehmer aktiv bei der positiven Entwicklung der Tiere und Menschen vor Ort mitwirken und gleichzeitig Land, Leute und Kultur kennenlernen.

Bevor wir ein Projekt anbieten stellen wir vor Ort sicher, dass es gemeinnützig ist, das heißt, dass es bei der Arbeit unserer Teilnehmer nicht um den Profit des Arbeitgebers, sondern um einen guten Zweck vor Ort geht. Wir versichern uns, dass es allen Beteiligten des Projekts gut geht und dass die Arbeitsumgebung respektvoll, fair und sicher ist. Auch die Arbeitsbedingungen spielen für uns eine tragende Rolle. Die einheimischen Mitarbeiter werden nach lateinamerikanischen Standards fair bezahlt und behandelt. Die Programmgebühr fließt in die Unterkunft und die Verpflegung der Freiwilligen und teilweise eine obligatorische Spende an die Organisation.

Darüber hinaus werden selbstverständlich auch die Arbeitsbedingungen für unsere Teilnehmer überprüft. Besonders wichtig ist uns eine respektvolle Arbeitsatmosphäre, die Sauberkeit und sichere Lage der Projekte und Unterkünfte und geregelte Arbeitszeiten mit ausreichend Freizeit.

Wir sind eine kleine Agentur, die ganz bewusst nur eine bestimmte Anzahl an Plätzen vermittelt. Wir heben uns durch unsere persönliche Beratung, unsere individuelle Betreuung und unsere qualitativ hochwertigen Arbeitsplätze gerne aus der Fülle anderer Anbieter ab.

Vor der Reise

Intensive Beratung: Vor der Buchung deiner Reise beraten dich unsere erfahrenen Mitarbeiter intensiv und du erfährst alles über unser vielfältiges Angebot. So stellen wir sicher, dass wir für jeden das richtige Programm zusammenstellen.

Ständige Ansprechbarkeit: Du kannst uns jederzeit per E-Mail, Telefon oder Whatsapp kontaktieren, falls du Fragen hast. Wir freuen uns dich persönlich kennenzulernen und stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.

Umfassende Vorbereitungsunterlagen: Unser Vorbereitungspaket, welches wir dir nach Buchung zukommen lassen, enthält alles, was du für deine Reise brauchst. So bekommst du unter anderem eine erprobte Packliste, die wichtigsten Gesundheitsinformationen, eine durch Erfahrung entwickelte Budgetplanung, unsere liebsten Reiserouten und viele Insidertipps zu den Programmorten.

Reisezeit: Zum Work&Travel gehört, wie der Name schon sagt, nicht nur das Arbeiten, sondern vor allem das Reisen und Entdecken des Landes. Auf Wunsch kümmern wir uns nicht nur um deine Platzierung in einem passenden Programm, sondern auch um die Planung und Organisation deiner Reisezeit und geben dir wichtige Ratschläge.

Flugangebot: Wenn du dies wünscht, übernehmen wir zusammen mit dem Reisebüro unseres Vertrauens die Buchung deiner Flüge. Hier musst du dich um nichts kümmern – wenn du willst, übernehmen wir sogar deinen Online Check-In.

Versicherungen: Ebenfalls auf Wunsch kümmern wir uns für dich um die Buchung einer Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung.

Bescheinigung: Um den Anpsruch auf Kindergeld zu behalten, können wir dir auf Wunsch deine Teilnahme am Programm ofiziell bescheinigen. Bei Fragen dazu kontaktiere uns gerne jederzeit.

Am Zielort

Ankunft: In jedem unserer Zielländer haben wir einen deutschsprachigen Ansprechpartner, der dich persönlich am Flughafen in Empfang nehmen wird und dich zu deinem Hostel bringt, in dem du während der Einführungstage untergebracht wirst.

Einführungsveranstaltung: Am Anfang deines Work&Travel Abenteuers wird dir unser Ansprechpartner an den Einführungstagen alles wichtige erklären und zeigen. Du wirst einen ersten Eindruck deiner neuen Heimat bekommen und kannst alle Fragen stellen.

Spanischkurs: Auf Wunsch können wir für dich einen Sprachkurs organsieren. Dieser ist nicht im Programm inkludiert.

Betreuung: Unser Ansprechpartner vor Ort, wie auch die Mitarbeiter in Deutschland, sind jederzeit für dich erreichbar, sodass du dich immer gut aufgehoben und sicher fühlst.

Sim Karte: Um vor Ort erreichbar zu sein und weiterhin wie gewohnt dein Handy benutzen zu können, erhältst du von uns eine Prepaid Sim Karte des jeweiligen Reiselandes. Diese kannst jederzeit wieder aufladen, wenn du dein Anfangsdatenvolumen verbraucht hast.

Ausflüge: Wenn sich zeitgleich mehrere unserer Teilnehmer in einem Ort befinden, können optional Ausflüge und Aktivitäten mit anderen Teilnehmern geplant werden.

Unser WanderWorld T-Shirt: Wir von WanderWorld Travel sehen uns als Familie. Mit unserem T-Shirt wollen wir all unsere Teilnehmer miteinander verbinden und coole Fotos entstehen lassen.

Nach der Reise

Zertifikat und Bescheinigung: Nach erfolgreicher Teilnahme an unserem Programm bekommst du selbstverständlich ein Zertifikat mit allen Informationen, die du brauchst. Das macht sich super in zukünftigen Bewerbungen. Solltest du deine Teilnahme zum Beispiel im Studium anrechnen wollen stellen wir dir natürlich auch gerne eine passende Bescheiniung aus. Bei Fragen hierzu wende dich gerne jederzeit an uns.

Brauche ich Spanischkenntnisse?

Je nach Niveau deiner bereits vorhandenen Spanischkenntnisse, empfehlen wir dir, am Anfang deines Programms einen Sprachkurs zu absolvieren, um gewisse Grundkenntnisse zu erwerben oder deine Kenntnisse aufzufrischen.

In der Regel sind bei unseren Projekten Grundkenntnisse ausreichend, die du auch ohne Vorkenntnisse vor Ort erlernen kannst. Diese Grundkenntnisse sind jedoch sehr wichtig, um dein Projekt erfolgreich abzuschließen und deine Reise in vollen Zügen zu genießen. Dies ist insbesondere bei der Freiwilligenarbeit wichtig, da du in vielen Projekten mit Kindern oder Menschen zusammenarbeitest, die leider nicht die akademischen Möglichkeiten haben, Englisch oder andere Sprachen zu lernen. Daher findet die Kommunikation hauptsächlich auf Spanisch statt. In den meisten Projekten gibt es jedoch auch mindestens eine Person sowie die anderen Volunteers, mit denen du dich auch auf Englisch verständigen kannst. Mit etwas Neugier wirst du die Sprache schnell lernen.

Sprachschulen:

Wir haben unsere Partner-Sprachschulen an jedem Ort sorgfältig ausgewählt und auf unsere Standards hin geprüft. Wir arbeiten mit kleineren Sprachschulen zusammen, denen es nicht um Massen an Studenten geht, sondern bei denen eine personalisierte Betreuung und schnelle Lerneffekte im Vordergrund stehen. Es sind in der Regel sehr familiäre Institutionen. Die Schulen bieten neben dem Unterricht zusätzlich außerschulische Aktivitäten an, bei denen du schnell den Anschluss zu deinen Mitstudenten sowie zur lateinamerikanischen Kultur findest. Gehe gemeinsam mit den anderen Volunteers Salsa tanzen oder mache einen Kochkurs und lerne die Zubereitung der lokalen Spezialitäten.

Alle unsere Sprachschulen liegen zentral und nur wenige Gehminuten von deiner Unterkunft entfernt.

Sprachkurse:

Du hast die Wahl entweder zu Beginn deiner Reise an einem intensiven 2-wöchigen Sprachkurs teilzunehmen, bevor du dein Projekt beginnst oder du absolvierst den Kurs parallel zum Projekt.

Der 2-wöchige Kurs besteht aus 20 Unterrichtsstunden pro Woche, welche in einer kleinen Gruppe internationaler Teilnehmer stattfinden. Wenn du den Kurs neben deiner Freiwilligenarbeit im Projekt machen möchtest, finden 10 Stunden pro Woche statt.

Vor Beginn des Sprachkurses werden deine Spanischkenntnisse getestet, damit du in eines der folgenden Niveaus eingestuft werden kannst:

Basic:

Du bist in der Lage, Kommunikationen in alltäglichen Situationen, kulturellen Aspekten oder im Rahmen unmittelbarer Bedürfnisse in einfacher Sprache zu führen. Dieses Level wird für die meisten Programme benötigt. Du erreichst es nach einem 20- Stündigen Kurs.

Intermediate:

Du verstehst häufig verwendete, alltägliche Ausdrücke sowie persönlich relevante Themen, wie zum Beispiel grundlegende Informationen über dich selbst und deine Familie, Einkaufsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten oder Arbeit.

Du verstehst den Kern eines Textes über bekannte Themen in Bezug auf Arbeit, Studium oder Freizeit in Standardsprache. Zudem hast du die Fähigkeit, mit Situationen oder Problemen beim Reisen in spanischsprachigen Ländern eigenständig umzugehen. Auch kannst du deine Wünsche und Erfahrungen sowie kurze Meinungen ausdrücken.

Advanced:

Du bist in der Lage, eine einfache und natürliche Kommunikation mit Muttersprachlern zu führen und mit Spontaneität zu interagieren. Du kannst klare und detaillierte Texte zu verschiedenen Themen verfassen und eine Meinung mit Argumenten verteidigen. Auch verstehst du den Kern komplexer Texte über konkrete und abstrakte Themen.