FREIWILLIGENARBEIT PERU

Youth Development

Möchtest du gerne peruanische Kinder unterstützen und ihnen ein liebevolles Zuhause bieten? Hast du Lust etwas Gutes zu tun und möchtest anderen helfen? Setzte dich als Freiwillige im Youth Development Projekt für vernachlässigte Kinder ein und unterstütze sie auf ihrem Lebensweg. Ziel der Organisation ist es, einen Zufluchtsort und neues Zuhause für Kinder zu schaffen, die verlassen, vernachlässigt oder missbraucht wurden und aus diesem Grund ihr Elternhaus verlassen haben. In ihrem neuen Zuhause sollen sie sich beschützt, geliebt, glücklich und sicher fühlen. Das Haus beherbergt zwischen ca. 20 Kinder im Alter von drei bis achtzehn Jahren. Bringe dein Herz und deine Hilfsbereitschaft ein und zaubere ein Lächeln auf die Gesichter der Kinder.

Quick Facts

Art des Programmes
Hilfs- und Entwicklungsprojekt für Kinder und Jugendliche
Programmort
Arequipa
, Peru
Arbeitszeit
4 Stunden am Tag (14:30 – 18:30 Uhr), 5 Tage die Woche
Programmbeginn
Jeden 1. Samstag im Monat
Mindestalter
18 Jahre
Sprache
Fortgeschrittene Kenntnisse
Voraussetzungen
Kinderlieb und hilfsbereit
Lage
Berge, Kleinstadt
Unterkunft
Einzelzimmer
Verpflegung
Nicht inbegriffen
Betreuung
Deutschsprachiger Ansprechpartner via WhatsApp
Internet
Mobiles Internet mit SIM-Karte von WanderWorld Travel
Preis
Einzelzimmer
Basispreis 1. Programm: 1340,00 €
Verlängerungsmonat: 620,00 €

Projektbeschreibung

In Peru spielen Armut, schlechte Wohnverhältnisse und häusliche Gewalt leider eine große Rolle und prägen das Leben vieler Kinder und Jugendlichen, die unter schwersten Bedingungen aufwachsen. Die Eltern können aus verschiedensten Gründen die nötige Verpflegung und Aufmerksamkeit für ihre Kinder nicht aufbringen. Genau da kommt unsere Partnerorganisation in Arequipa zum Einsatz.

Ziel ist es, ein neues Zuhause für die Kinder zu schaffen, die aufgrund von Vernachlässigung oder schlechter Behandlung ihr Elternhaus verlassen mussten. In ihrem neuen Zuhause sollen sich die Kids geliebt, beschützt und versorgt fühlen, um so mit ihrer schweren Vergangenheit abzuschließen und in ein neues, freies und selbstbestimmtes Leben zu starten. Hier sollen das Glück und die Lebensfreude der Kinder wieder zum Leben erweckt werden – und du kannst ein Teil dieses großartigen Projekts werden.

Circa 20 Kinder leben in kleinen Apartments im Alter von drei bis achtzehn Jahren in dem Haus der Organisation. Du wirst dich schnell einleben, enge, bereichernde Bindungen zu den Kindern aufbauen und tiefe Freundschaften schließen.

Die Organisation lebt von Spenden und der Hilfe Freiwilliger, denn die peruanische Regierung kann nur minimale Finanzmittel zur Unterstützung solcher Einrichtungen aufbringen. Dein Einsatz wird sehr geschätzt, und du wirst dort helfen, wo Hilfe dringend gebraucht.

Aufgaben

Die Hauptaufgabe in der Organisation ist es, eine liebevolle, sichere und positive Atmosphäre zu schaffen. Dazu übernimmst du Verantwortung für die Bewohner. Du hast immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Ängste, wirst zur Vertrauens- und Respektsperson.

Da die Kinder auch zur Schule gehen, unterstützt du sie hauptsächlich bei ihren Hausaufgaben und hilfst bei allen aufkommenden Problemen. Und nach getaner Arbeit kommen Spaß und Spiel! Organisiere Aktivitäten für die Kinder und spiele mit ihnen. Auch Ausflüge in die Umgebung kannst du auf die Beine stellen, zum Beispiel ins Schwimmbad oder ins Museum. Hier sind deine Kreativität und dein Einsatz gefragt. Die Kleinen freuen sich darauf, Neues zu entdecken und spannende Dinge mit dir zu erleben.

Deine Kreativität und Engagement sind gefragt! Du kannst dir selbst Themen für Workshops oder Vorträge überlegen und umsetzen. Auch gemeinsame Aktivitäten wie Zeichnen, Malen, Kochen und Backen kannst du organisieren.

Nebenbei kannst du außerdem einen Blick hinter die Kulissen der Organisation werfen und lernen, wie die NGO geführt wird. Hier kannst du bei administrativen Aufgaben unterstützen.

Die Kinder sind sehr liebevoll und freundlich, und mit ihnen zu arbeiten ist eine unendlich dankbare Erfahrung. Du wirst viel über die gesellschaftliche Situation in Peru, aber auch über dich selbst lernen und Erfahrungen sammeln, die du so nie wieder vergisst.

Programmort

AREQUIPA

Du wolltest schon immer einmal in einer hübschen Kolonialstadt leben? Dann solltest du die „weiße Stadt“ Arequipa im Süden des Landes auf keinen Fall verpassen, denn sie ist in unseren Augen die schönste Perus und wesentlich weniger touristisch und deshalb auch authentischer als die beliebte Andenstadt Cusco. Umgeben von Vulkanen strahlen die aus Sillar-Gestein gebauten Häuser in der Sonne – ein unvergesslicher Anblick. Die im lateinamerikanischen Barockstil gebauten Gebäude sind super erhalten und der Hauptplatz ist einer der schönsten Perus. Trotz der 1. Mio. Einwohner Arequipas, wirkt der Stadtkern wie ein Dorf, indem du alles zu Fuß erreichen kannst. Hier wimmelt es nur so von tollen Restaurants, hippen Cafés und Bars, in denen sich junge Leute aus aller Welt treffen.

Arequipa ist die Stadt mit den meisten Sonnenstunden in Peru. Vergiss den grauen Alltag und genieße die Sonne in der Hängematte. Aber vergiss dennoch nicht die warmen Klamotten – denn nachts wird es ganz schön kalt.

Im Umland Arequipas gibt es spannende Ausflugsziele. Arequipa ist das Eingangstor zum Colca-Tal, ein Schluchtensystem, doppelt so tief wie der Grand Canyon. Hier kann man hervorragende Wanderungen machen und heiße Quellen besuchen. Die umliegenden Vulkane kannst du mit guter Kondition besteigen – ein unvergesslicher Ausblick ist garantiert.

Das Haus der Mädchen liegt zwischen den Orten Sabandia and Jose Luis Bustamante und ist ca. 45 Minuten mit dem Bus vom Zentrum Arequipa entfernt. Die Freiwilligen fahren jeden Tag gemeinsam mit dem Bus von der Unterkunft zum Projekt.

Voraussetzungen

Du solltest Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben und motiviert sein, ihr Leben nachhaltig zu verbessern. Erste Erfahrungen in der Kinderbetreuung sind ebenfalls von Vorteil. Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sind hier sehr wichtig. Du solltest kreativ und einfallsreich, offen und kommunikativ sein, um eine gute Beziehung zu deinen Kollegen, den Locals und natürlich den Kids aufbauen zu können.

Es ist wichtig, dass du bereits Spanisch-Kenntnisse mitbringst, um dich mit den Kindern unterhalten zu können und ihnen bei ihren Hausaufgaben auf Spanisch zu helfen.

Für die Teilnahme am Projekt ist ein Empfehlungsschreiben von z. B. einem Lehrer oder Arbeitgeber vorausgesetzt. Außerdem wird vor der Teilnahme ein Videocall mit den Verantwortlichen des Projekts vereinbart, um dich besser kennenzulernen.

Sprache

Die Landessprache in Peru ist Spanisch. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass wir sicherstellen, dass unsere Teilnehmenden über solide Spanischkenntnisse verfügen, insbesondere wenn es um unsere Kinderhilfsprojekte geht. Viele der Kinder in den Projekten, sprechen kein oder nur sehr wenig Englisch, weshalb Spanisch die Hauptsprache ist.
Um diesem Bedarf gerecht zu werden, können wir gerne im Vorfeld einen Spanischkurs an einer unserer renommierten Schulen in Lateinamerika organisieren. Dies wird nicht nur die Effektivität der Arbeit verbessern, sondern auch eine tiefere Verbindung zu den Gemeinschaften fördern.

Unterkunft und Verpflegung

Du wohnst in einem Einzelzimmer im Zentrum Arequipas. Es verfügt über ein privates Badezimmer und eine kleine Küchenzeile. Das Büro der Organisation befindet sich im selben Haus. Von dort fahrt ihr jeden Tag gemeinsam zum Projekt. Die Fahrt mit dem öffentlichen Bus vom Haus bis zur Einrichtung der Kinder dauert ca. 50 Min. und kostet umgerechnet 0,25 Cent pro Fahrt. Die Fahrtkosten sind vom Teilnehmer selbst zu tragen. Alle Dinge des täglichen Lebens kannst du in wenigen 100 Metern fußläufig erreichen. Das Apartment liegt in einer sicheren Gegend, du kannst dich dort frei bewegen.

Ansprechpartner

Carlos ist Deutsch-Peruaner und in Lima in einer deutschen Familie aufgewachsen. Dort lebt er noch heute und spricht dadurch sowohl Spanisch als auch Deutsch. Noch nie war er länger als drei Monate in Deutschland, doch er kennt die Gewohnheiten und Traditionen aus erster Hand. Er kennt aber auch seine Heimat Peru und die Kultur und kann es kaum erwarten dir alles zu zeigen. Carlos bezeichnet sich selber als lebenslustigen, hilfsbereiten und humorvollen Menschen, der dir immer mit Rat und Tat zur Seite stehen wird. Er ist unser Insider vor Ort, der dir mit vielen Tipps und Informationen Peru und den Rest Lateinamerikas ans Herz legen wird. Carlos betreut dich während der Einführungsveranstaltung in Lima. Für Fragen jeglichen Anliegens während deines Aufenthaltes in Lateinamerika steht dir ein deutschsprachiger Ansprechpartner via WhatsApp in derselben Zeitzone zur Verfügung.

WanderWorld Mitarbeiter lächelt

Leistungen und Preise

Einzelzimmer
Basispreis 1. Programm: 1340,00 €
Verlängerungsmonat: 620,00 €

Ähnliche Projekte

DU HAST LUST AN UNSEREM PROGRAMM TEILZUNEHMEN?

DANN KOMM IN UNSERE FERNWEH-SPRECHSTUNDE!

Linie
WanderWorld Mitarbeiter lächelt Sophia Fink

Sophia
Gründerin von Wanderworld Travel

Lisa Stettner am Strand WanderWorld Mitarbeiter lächelt

Lisa
Koordinatorin & Teilnehmendenbetreuung in Lateinamerika

Frau mit wanderworldtravel Shirt vor einer Wiese

Amanda
Betreuung und Beratung vor der Abreise

Melde Dich jetzt zur Fernweh-Sprechstunde  an. Wir freuen uns auf Dich!
Alles ganz unverbindlich und kostenlos.