WORK & TRAVEL MEXIKO

Hostel Experience Mexiko

Genauso vielfältig wie das Land sind auch unsere Hostels. Je nachdem für welchen Ort du dich entscheidest erwarten dich Hostels direkt am Strand oder inmitten einer abenteuerlichen Kolonialstadt. Alle teilen die Liebe zum Detail und eine fröhliche Stimmung. Auf unseren Reisen durch Mexiko haben wir einige Orte besonderes ins Herz geschlossen, an denen es sich lohnt eine längere Zeit zu bleiben:

Die Riviera Maya ist die bekannteste Ferienregion in Mexiko und bietet strahlend weiße Sandstrände und Sonne all day. An der wilden Küste Oaxacas kommen Abenteuerlustige ganz auf ihre Kosten. Die alte Kolonialstadt San Cristobal de las Casas ist wie gemacht dafür, das wahre Mexiko in entspannter Atmosphäre kennenzulernen.

Quick Facts

Art des Programmes
Hostel Experience
Programmort
Riviera Maya, Kolonialstädte, Küstendörfer
, Mexiko
Arbeitszeit
4-7 Stunden pro Tag, 5-6 Tage pro Woche
Programmbeginn
Jeden 1. Samstag im Monat
Mindestalter
18 Jahre
Sprache
Keine Kenntnisse
Voraussetzungen
freundlich, weltoffen
Lage
Dorf, Kleinstadt, Strandnähe
Unterkunft
Mehrbettzimmer
Verpflegung
Teilweise inbegriffen
Betreuung
Deutschsprachiger Ansprechpartner via WhatsApp
Internet
Mobiles Internet mit SIM-Karte von WanderWorld Travel
Preis
Mehrbettzimmer
Basispreis 1. Programm: 910,00 €
Verlängerungsmonat: 190,00 €

Projektbeschreibung

Mexikos Hostels haben alle einen besonderen Charakter. Die Mexikaner lieben bunte Farben und dekorieren für ihr Leben gerne. Dementsprechend sind auch die Hostels mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Die Wände werden von jungen Künstlern aus aller Welt bemalt, die für längere Zeit in einem der Hostels stoppen.

Je nach Ort gibt es verschiedene Arten von Hostels. In Puerto Escondido liegen die Hostels oft direkt am Strand, dort findet man Cabañas, die auf den Sand gebaut wurden. In den Orten und Städten liegen die Hostels meist sehr zentral. Allgemein sind sie sehr grün, mit schönen Innenhöfen und einem Außenbereich mit Sofas und Hängematten.

Die Hostels in Mexiko sind hervorragend ausgestattet. Man findet dort eine Küche, in denen man gemeinsam kochen kann. Das spart nicht nur Geld, sondern ist auch sehr gesellig. Einige verfügen sogar über einen Pool und eine Bar, an der die eine oder andere Party stattfindet.

In fast jedem Hostel gibt es ein Programm für die Gäste, welches oft von den Freiwilligen organisiert wird. Es finden Spieleabende, Poolpartys, Bar Hopping, Yogakurse und vieles mehr statt. Auch bieten die meisten Hostels Ausflüge in die Region an, an denen die Volunteers teilnehmen können.

Aufgaben

In Mexiko befinden sich unsere Partnerhostels an beliebten touristischen Destinationen. Das Hostel ist ein Ort für junge Backpacker aus aller Welt, die auch gerne mal Party machen. Daher besitzen die meisten Hostels eine eigene Bar.

Als Volunteer kannst du das Hostel in verschiedenen Bereichen unterstützen. Dazu gehören Bar, Rezeption, Küche, Frühstücksdienst, Hilfe bei Reinigungsarbeiten und Events.

An der Bar bist du für das Mixen der Getränke und für eine gute Stimmung zuständig. Dafür solltest du aufgeschlossen sein und gerne auf andere zugehen. Du managst das Zubereiten von Getränken, Aufnehmen von Bestellungen und Zahlungen.

Wenn du für die Rezeption eingeteilt wirst, kümmerst du dich um Reservierungen, Check-ins und Check-outs. Du bist das Aushängeschild des Hostels und das erste Gesicht, dass die Gäste sehen. Deine Aufgabe besteht deshalb ebenso darin, die Gäste freundlich willkommen zu heißen und ihnen alle Fragen zu beantworten.

Sollte das Hostel ein Restaurant oder Frühstücksservice haben, kannst du auch in diesen Bereichen mithelfen. Ebenso ist es wichtig, die Gemeinschaftsbereiche stets sauber und ordentlich zu halten.

Die Hostels bieten wöchentlich verschiedene Aktivitäten und Touren für die Gäste an, bei denen du tatkräftig bei der Organisation und der Durchführung mitmachen kannst.

Im Hostel an der Bar kann es schon mal lauter werden und die Gäste machen gerne Party. Wenn du gerade keine Barschicht hast, kannst du dich gerne unter die Leute mischen und Menschen aus der ganzen Welt kennenlernen.

Du arbeitest circa 30 h pro Woche, die Einteilung in die Aufgaben und Schichten werden vor Ort mit dem Hostel besprochen.

Programmort

TULUM UND DIE RIVIERA MAYA

Tulum und die Umgebung gehören zu unseren Lieblingsorten an der Riviera, deshalb haben wir hier viele traumhafte Hostels im Programm, in denen du arbeiten kannst. Sehnst du dich nach endlosen weißen Stränden, verrückten Strandpartys mit internationalen DJs und einem hippen Vibe, findest du dein Glück in Tulum. Ein so entspanntes Flair findet man sonst selten. Die Stadt ist voll von Backpackern aus aller Welt und hat eine lebendige Bar- und Restaurantszene. Genau aus diesem Grund wimmelt es hier von coolen Hostels und Hotels, die nur auf dich warten. Wie gemacht also für ein unvergessliches Work and Travel Abenteuer.

Mehr Informationen über Tulum findest du hier.

Die anderen Hostels an der Riviera Maya befinden in Playa del Carmen, Bacalar und Mérida. Restaurants und Bars gibt es sowohl am Strand als auch in den Orten.

Kolonialstädte

SAN CRISTOBAL DE LAS CASAS

Möchtest du den Alltag und die Kultur einer mexikanischen Kleinstadt kennenlernen, solltest du nach San Cristobal kommen. Die Stadt liegt im Hochland des südlichen Bundesstaates Chiapas, umgeben von einer faszinierenden Landschaft und vielen traditionellen Dörfern. In der Stadt gibt es jeden Tag etwas Neues zu entdecken und auch das Umland bietet sich hervorragend für Ausflüge aller Art an. Hier ist die Kultur der Maya noch sehr präsent, da viele Nachkommen der Maya in den umliegenden Dörfern leben.

Die Hostels liegen sehr zentral und sind wunderschön. Die Gäste kommen aus der ganzen Welt und die meisten bleiben länger als geplant.

San Cristobal ist bestens geeignet, um das mexikanische Leben hautnah kennenzulernen. Hier leben viele junge Leute, die dich gleich in ihren Freundeskreis integrieren.

Mehr Informationen über San Cristobal de las Casas findest du hier

OAXACA STADT

Oaxaca in Mexiko ist ein faszinierendes Reiseziel, das mit seiner bunten Kolonialstadt, lebendigen Märkten und vielfältiger Küche beeindruckt. Die Region bietet zudem atemberaubende Sehenswürdigkeiten wie Monte Alban und die Hierve del Agua, versteinerte Wasserfälle und türkisfarbene Pools.

Nach der Arbeit im Hostel gibt es Verschiedenes zu tun und zu erleben. Die Stadt selbst lockt mit hippen Cafés, Yogastudios, Galerien und Museen. Abends kann man auf den beleuchteten Plätzen verweilen und in den zahlreichen Bars den Tag ausklingen lassen.
Oaxaca ist auch bekannt für seinen Mezcal, den man unbedingt probieren sollte. Diese Region verkörpert das „wahre Mexiko“ mit ihrem einzigartigen Charme und ihrer lebhaften Kultur.

Mehr Informationen über Oaxaca findest du hier.

Küstendörfer

PUERTO ESCONDIDO

Liebst du das Meer und magst es eher relaxed als turbulent, ist Puerto Escondido das richtige für dich.

Die Stadt ist nahezu perfekt für ein unvergessliches Work & Travel Abenteuer. Arbeiten kannst du Downtown, wo sich viele Hostels und Hotels befinden. Von hier erreichst du schnell die umliegenden Strände und bist umgeben von Bars, Restaurants und Supermärkten. Am Ende des langen Strandes von Puerto Escondido befindet sich der Ortsteil La Punta mit ebenso traumhaften Hostels. Hier gibt es zwar keine befestigten Straßen, dafür aber schöne Restaurants und einen genialen Surfspot für Anfänger und Profis. Hier treffen sich Surfer, Weltenbummler und Abenteurer aus aller Welt.

Neben deiner Arbeit im Hostel kannst du bei den vielen ortsansässigen Surfschulen Stunden buchen, Spanisch lernen oder einfach nur mit coolen Leuten aus der ganzen Welt am Strand relaxen. Zur Zeit der Surf Contests wird es turbulent, denn die internationale Surf Elite trifft sich in Puerto. Viele unvergessliche Partys sind vorprogrammiert.

Mehr Informationen über Puerto Escondido findest du hier

SAYULITA

Wenn dein Herz im Klang der Wellen schlägt, ist Sayulita der perfekte Ort für dich!

Sayulita, die charmante Hippie-Surferstadt an Mexikos Pazifikküste, liegt etwa 3 Stunden westlich von Guadalajara. Hier ticken die Uhren gemächlicher als anderswo, und die Einheimischen schätzen das entspannte Lebensgefühl, die Sonne und die Wellen.

Die Bevölkerung von Sayulita besteht aus ungefähr 5.000 Einheimischen, aber dank zahlreicher Hostels und Restaurants ist die Stadt ein Anziehungspunkt für Backpacker und Besuchende aus allen Ecken der Welt, die das malerische Ambiente genießen wollen. In Sayulita dreht sich alles um das Surfen, da die Bedingungen das ganze Jahr über optimal sind, was die Stadt zu einem der beliebtesten Surfspots für Beginner und Fortgeschrittene Mexikos macht.

Voraussetzungen

Für deine Arbeit im Hostel benötigst du keine speziellen Voraussetzungen oder Erfahrungen. Nur ist es wichtig, dass du Lust zu lernen hast und du offen gegenüber einer neuen Kultur, Menschen aus aller Welt und einer neuen Lebensweise bist. Du solltest Motivation mitbringen, gut im Team arbeiten und bereit sein, deinen Lebensraum für eine Zeit mit anderen Menschen zu teilen. Im Gegenzug erwartet dich eine einzigartige Gemeinschaft, ein Leben in atemberaubender Natur und vor allem eine Menge Spaß an der Arbeit. Auch ist es wichtig, dass du dir nicht zu schade für die Aufgaben im Hostel bist. Jeder packt mit an und wenn einmal besonders viel los ist, kann es auch einmal etwas länger gehen.

Sprache

Die Landessprache in Mexiko ist Spanisch. Du benötigst keine Kenntnisse der spanischen Sprache, um im Programm teilzunehmen. Es ist lediglich Voraussetzung, dass du Englisch oder Spanisch sprechen kannst, um mit den anderen Freiwilligen aus aller Welt und den Mitarbeitern des Hostels zu kommunizieren. Zu Beginn des Programmes als 1. Projekt ist ein Spanischkurs inkludiert. Deine Sprachkenntnisse werden sich aber auch vor Ort spielerisch verbessern.

Unterkunft und Verpflegung

Du wohnst in einem Mehrbettzimmer gemeinsam mit anderen Freiwilligen aus aller Welt. Das Zimmer befindet sich in der Regel im Hostel, indem du auch arbeitest. Manchmal gibt es für die Freiwilligen ein extra Apartment in der Nähe des Hostels.

Das Zimmer teilst du dir in der Regel mit deinen Kollegen, in kleineren Hostels kann es auch vorkommen, dass du mit Gästen zusammenwohnst.

Die Zimmergröße ist ebenfalls je nach Hostel unterschiedlich, in der Regel gibt es zwischen 4 und 10 Betten in deinem Zimmer.

Es steht dir eine gut ausgestattete Küche zur Verfügung, in der du gemeinsam mit den anderen Freiwilligen kochen kannst. In manchen Hostels gibt es eine oder sogar zwei Mahlzeiten pro Tag für die Freiwilligen, dies können wir jedoch nicht garantieren.

Ansprechpartner

In Playa del Carmen lebt unsere Ansprechpartnerin Doris. Sie kommt aus Deutschland, aber hat ihre Wahlheimat vor 2 Jahren an der Riviera Maya gefunden. Dort arbeitet sie als Reiseleiterin und kann dir super Tipps für das Reisen und Freizeitmöglichkeiten in Mexiko geben. In ihrer Freizeit taucht sie leidenschaftlich gerne und kennt sich bestens mit der Unterwasserwelt aus. Bei der Einführungsveranstaltung in Playa del Carmen heißt sie dich gerne willkommen und macht dich mit dem Ort vertraut. 

Frau in gelben Oberteil mit schwarzem Rucksack lächelt in die Kamera, Haare wehen im Wind

Leistungen und Preise

Mehrbettzimmer
Basispreis 1. Programm: 910,00 €
Verlängerungsmonat: 190,00 €

Ähnliche Projekte

DU HAST LUST AN UNSEREM PROGRAMM TEILZUNEHMEN?

DANN KOMM IN UNSERE FERNWEH-SPRECHSTUNDE!

Linie
WanderWorld Mitarbeiter lächelt Sophia Fink

Sophia
Gründerin von Wanderworld Travel

Lisa Stettner am Strand WanderWorld Mitarbeiter lächelt

Lisa
Koordinatorin & Teilnehmendenbetreuung in Lateinamerika

Frau mit wanderworldtravel Shirt vor einer Wiese

Amanda
Betreuung und Beratung vor der Abreise

Melde Dich jetzt zur Fernweh-Sprechstunde  an. Wir freuen uns auf Dich!
Alles ganz unverbindlich und kostenlos.