FREIWILLIGEN­ARBEIT KOLUMBIEN

Teaching

Hast du Lust auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen? Möchtest du die Kultur von Kolumbien hautnah erfahren und Freundschaften mit Einheimischen schließen? Willst du mithelfen, das Leben der Menschen in Cartagena nachhaltig zu verbessern? Dann bist du bei diesem Projekt genau richtig! Unsere Partnerorganisation unterstützt die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen vor Ort mithilfe von verschiedenen Programmen, welche die Bildung, Kultur und Gesundheit der Menschen fördern. Du kannst deinen Fähigkeiten und Kenntnissen entsprechend, an allen Ecken mit anpacken und dich in das Programm einbringen. Ob du lieber bei den Bildungsprojekten an der Schule mithilfst, dich für Kampagnen oder das Marketing einsetzen möchtest, steht dir frei. Es gibt hier für jeden die passenden Aufgaben!

Quick Facts

Art des Programmes
Bildungsprojekt für Kinder und Jugendliche
Programmort
Cartagena
, Kolumbien
Arbeitszeit
ca. 7 Stunden (09:00 – 16:00 Uhr), Mo-Fr
Programmbeginn
Jeden 1. Samstag im Monat
Mindestalter
18 Jahre
Sprache
Fortgeschrittene Kenntnisse
Voraussetzungen
Lust auf die Arbeit mit Kindern
Lage
Metropole, Strandnähe
Unterkunft
Einzelzimmer
Verpflegung
wahlweise inbegriffen
Betreuung
Deutschsprachiger Ansprechpartner via WhatsApp
Internet
WLAN in der Unterkunft und SIM-Karte von WanderWorld
Preis
Einzelzimmer
Basispreis 1. Programm: 1180,00 €
Verlängerungsmonat: 650,00 €

Projekt­beschreibung

Vor mehr als 14 Jahren kam die Gründerin der Organisation, die ebenfalls aus Cartagena stammt, in das Viertel Rafael Núñez, eine der ärmsten Gegenden Cartagenas. Dort leben Familien und Kinder, denen es an Grundnahrungsmitteln fehlt, die teilweise kein richtiges Dach über dem Kopf und kaum Perspektiven auf eine bessere Zukunft haben. Die Gründerin war davon überzeugt, das Leben der Kinder, Jugendlichen und Familien zu verändern und gründete mithilfe von Spendengeldern die Organisation. Gegründet wurde das Hilfsprojekt im Jahr 2007 und es begann mit einem Lernzentrum für 120 Kleinkinder. Heute unterstützt das Hilfsprojekt etwa 820 Kinder in Rafael Núñez.

Um das Leben der Menschen dort nachhaltig zu verbessern, hat die Gründerin ein umfassendes Angebot mit verschiedenen Programmen aufgebaut, um den Kindern, Familien und älteren Menschen in allen Bereichen des Lebens zu helfen: Es gibt ein Bildungsprogramm, Sport- und Kulturprogramm, Gesundheitsprogramm und vieles mehr. An die Familien werden Lebensmittel gespendet und sie helfen ihnen, selbst Lebensmittel in ihren Gärten anzubauen. Doch nicht nur das: die Organisation hat außerdem schon viele kleine Häuser im Viertel gebaut, um den Familien ein angemessenes Zuhause zu bieten. Viele leben dort in alten Holzhäusern, die kurz vor dem Einsturz stehen oder bei denen bei Regen Wasser durch die Decken kommt. Ein Zustand, in dem niemand leben möchte. Daher kümmert sich die Organisation um die Menschen in Rafael Núñez und leistet einen großen Beitrag für ein besseres Leben.

Der große Einsatz der Organisation für eine radikale Veränderung der Lebensbedingungen der Menschen besteht in erster Linie in der Bildung von Kindern in der frühen Kindheit und im Grundschulalter. Im Lernzentrum werden Kinder im Alter von 6 Monaten bis 5 Jahren priorisiert. Sie erhalten Zuwendung, Aufmerksamkeit, Bewegung und Bildung. Sie lernen lesen, dürfen malen, basteln, spielen, singen und sich auf dem Spielplatz austoben.

Das akademische Stärkungsprogramm richtet sich an 7- bis 13-jährige Kinder und Jugendliche. Die Hauptaufgabe der Freiwilligen liegt hier bei der Unterstützung des Schulprogramms. Außerdem wird ihnen ein Kultur- und Sportprogramm angeboten und auch beigebracht, sich ausreichend zu bewegen und einen gesunden Lebensstil zu führen. Die Mitarbeiter und Freiwilligen bringen ihnen Sportarten wie Basketball, Taekwondo, Fußball und Leichtathletik bei und motivieren sie.  Zudem können von Spendengeldern auch Sportkleidung, Schuhe und Geräte für die Kinder gekauft werden. Des Weiteren gibt es auch Musik- und Kunstunterricht für die Kinder.

Den Jugendlichen und jungen Erwachsenen verhilft die Organisation zu einer Ausbildung oder einem Studium, damit sie später gute Jobs erlernen können, um für sich und ihre Familie zu sorgen. Den Familien wird ebenso beigebracht, wie sie selbst Obst und Gemüse anbauen, um sich selbst versorgen und durch den Verkauf ein zusätzliches Einkommen generieren zu können.

Für die ältere Bevölkerung gibt es zudem ein Gesundheitsprogramm. Die Mitarbeiter geben Sportkurse und fördern die Bewegung der Älteren, um fit und mobil zu bleiben.

Um all die Angebote für die Menschen im Viertel aufrechtzuerhalten, sind viele helfende Hände und Spenden nötig. Als Volunteer in diesem Projekt kannst du dir absolut sicher sein, dass deine Hilfe dort ankommt, wo sie dringend gebraucht wird, und du setzt dich für einen guten Zweck ein. Du kannst direkt mit den Einheimischen zusammenarbeiten und viele wertvolle Erfahrungen sammeln. Die Arbeit in Rafael Núñez wird deinen Blick auf die Welt mit Sicherheit ändern und prägen – eine spannende Zeit, die du nicht mehr vergessen wirst!

Aufgaben

Die Organisation hat von Montag bis Freitag von 7:00 – 16:00 Uhr geöffnet. Als Volunteer kannst du dich in verschiedenen Aufgabenbereichen einbringen und deinen Fähigkeiten und Interessen entsprechend unterstützen. Du kannst zwischen den oben genannten Bereichen wählen und zum Beispiel eher die Kinder im Kindergartenalter unterstützen oder im After-School-Programm bei den Älteren mithelfen. Je nach Aufgabenbereich kann die Arbeitszeit variieren und an den Wochenenden hast du frei.

Du kannst das After-School-Programm für die älteren Kinder und Jugendliche unterstützen. Du hilfst den Lehrkräften dabei, den Unterricht zu planen, vorzubereiten und zu halten. Bei den jüngeren Schülern geht es darum, ihnen Lesen, Schreiben und Grundrechenarten beizubringen. Bei den Jugendlichen unterstützt du beispielsweise in Mathematik und Englisch. Du kannst Arbeitsblätter, Spiele, Übungen und Hausaufgaben entwerfen und betreust die schwächeren Kinder während dem Unterricht bei ihren Einzelaufgaben.

Außerdem kannst du bei den Kids im Kindergartenalter mithelfen. Auch hier kannst du kleine Unterrichtseinheiten, Spiele und Bewegung planen und umsetzen. Die Kleinen freuen sich schon riesig auf dich!

Ebenso kannst du bei verschiedenen Workshops, Kunst- und Sportprogrammen tatkräftig mithelfen. Es werden Basketball, Tanzen, Kunst, Leichtathletik, Fußball, Taekwondo und Informatik angeboten.

Daneben gibt es fünf verschiedene Aufgabenbereiche, du musst dich aber nicht für einen Bereich entscheiden, sondern kannst auch verschiedene Aufgaben übernehmen.

Kampagnen: Es werden regelmäßig verschiedene Kampagnen in der Region veranstaltet. Hierbei kannst du neue Ideen entwickeln und bei der Vorbereitung, Planung und Durchführung der Aktionen mithelfen. Eine gute Teamarbeit zur Erreichung eines bestimmten Ziels steht dabei im Vordergrund. Es gibt Kampagnen zum Thema Gesundheit, die zum Beispiel Aspekte wie gesunde Ernährung, Hygiene und Krankheiten behandeln, oder auch Second-Hand-Kleidersammlungen, sowie Spenden- und Umweltschutzaktionen.

Administration: Bei einer NGO braucht es natürlich auch ein Büro, in dem alle Arbeitsbereiche gemanagt werden müssen.

Lebensmittelförderung: Mitarbeit bei der Schulung im Umgang mit Lebensmitteln, Küchenmaschinen und -geräten oder die Unterstützung im Management der Lebensmittelhilfe, wie dem Verteilen von Lebensmittelspenden.

Marketing: Du kannst neue Ideen für die Webseite oder den Instagram-Kanal entwickeln. Lass deiner Kreativität beim Schreiben von Blogartikeln freien Lauf und stelle deine Fotografie-Kenntnisse beim Erstellen von neuen Fotos und Videos für die Kanäle unter Beweis. Dazu kommen Recherche-Tätigkeiten und die Kampagnenplanung für zukünftige Spendenaktionen.

Strategie: Ohne Spendengelder und Unterstützung wäre das Projekt nicht möglich, deshalb muss sich die Organisation ständig um neue Finanzierungsmöglichkeiten kümmern. Helfe bei der Entwicklung von neuen, kreativen Strategien, um Spendengelder zu sammeln und registriere die freiwilligen Sponsoren. Auch hier kannst du bei dem Wachstum und der Weiterentwicklung der Organisation mitwirken.

Programmort

CARTAGENA

Willkommen in der Perle der Karibik! Diesen Namen hat Cartagena absolut verdient, denn die Stadt zählt zu den schönsten in ganz Südamerika und ist nicht umsonst ein UNESCO-Weltkulturerbe. Tagelang kannst du durch die engen Gassen schlendern, die bunten Häuser mit den verzierten Holzbalkonen bewundern oder Tanzgruppen zuschauen, ohne, dass dir dabei langweilig wird. Außerdem hat die Stadt erstklassiges Streetfood zu bieten, sowie zahlreiche Restaurants, Bars, Shops, Hostels und vieles mehr. Cartagena besteht nicht nur aus der bezaubernden Altstadt, sondern auch aus einem modernen Zentrum, aus dem Wolkenkratzer in die Höhe schießen.

Natürlich hat die Karibikstadt auch einen eigenen Stadtstrand. Viel schöner ist es jedoch zu einer der nahegelegenen Inseln zu fahren und die endlosen weißen Strände zu genießen.

Nach der Arbeit oder am Wochenende hast du mit Cartagena den perfekten Ausgangspunkt für Entspannung an Karibikstränden mit kristallklarem Wasser und vielen Ausflugszielen in der Nähe. Wie geschaffen also für dein Abenteuer.

Während des Projekts wohnst du im angesagtesten Viertel Cartagenas: Getsemaní. Das Viertel liegt in der wunderschönen Altstadt, wo alle Touristen in Cartagena in den zahlreichen Hostels, Hostels und Apartments unterkommen.

Die Einrichtung der Hilfsorganisation befindet sich im armen Viertel Rafael Núñez. Das Viertel gilt als unsicher, weshalb du den Weg von deiner Unterkunft zur Schule täglich mit einem Taxi fahren solltest. Das Projektgelände der Organisation ist sicher und in den Gebäuden brauchst du dir keine Sorgen zu machen. In deiner Freizeit solltest du dich aber nicht dort aufhalten, sondern lieber in die sicherere Gegend der Altstadt fahren.

Mehr Informationen findest du hier.

Voraus­setzungen

Für die Arbeit mit den Kindern brauchst du keine speziellen Voraussetzungen. Natürlich solltest du Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben, dich gerne mit ihnen beschäftigen und Lust mitbringen, neue Kontakte und Freundschaften zu knüpfen. Eine gewisse soziale Kompetenz bei der Zusammenarbeit mit Menschen ist von Vorteil. Du wirst viel mit Einheimischen zusammenarbeiten. Dafür solltest du offenherzig sein und die Motivation mitbringen, eine neue Kultur und alles, was dazu gehört, kennenzulernen. Die Arbeit an der Schule wird deine Spanischkenntnisse spielerisch verbessern und auch dein Leben positiv prägen. Eine wunderschöne Erfahrung, an die du noch lange denken wirst.

Sprache

Die Landessprache in Kolumbien ist Spanisch. Du wirst viel mit Einheimischen zusammen sein, die keine Englischkenntnisse haben.
Grundkenntnisse in Spanisch sind deshalb Voraussetzung. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass wir sicherstellen, dass unsere Teilnehmenden über solide Spanischkenntnisse verfügen, insbesondere wenn es um unsere Kinderhilfsprojekte geht. Viele der Kinder in den Projekten, sprechen kein oder nur sehr wenig Englisch, weshalb Spanisch die Hauptsprache ist.
Um diesem Bedarf gerecht zu werden, können wir gerne im Vorfeld einen Spanischkurs an einer unserer renommierten Schulen in Lateinamerika organisieren. Dies wird nicht nur die Effektivität der Arbeit verbessern, sondern auch eine tiefere Verbindung zu den Gemeinschaften fördern.

Solltest du zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Spanischkenntnisse haben, empfehlen wir dir die Teilnahme an einem Sprachkurs in Cartagena, den wir gerne für dich organisieren. Den Sprachkurs kannst du vor oder während deiner Zeit im Projekt belegen.

Unterkunft und Verpflegung

Du wohnst zusammen mit anderen Freiwilligen oder Gästen in einem Guesthouse in Cartagena. In der Unterkunft gibt es mehrere Einzelzimmer. Das Badezimmer, die Gemeinschaftsküche und das Wohnzimmer teilst du dir mit deinen Mitbewohnern. Die Unterkunft im Guesthouse kann mit oder ohne Verpflegung gebucht werden. Beim Verpflegungspaket sind das Frühstück und Abendessen von Montag bis Freitag im Guesthouse inbegriffen. Der Vermieter des Hauses bekocht dich gerne mit kolumbianischen Köstlichkeiten. Ansonsten kann die Gemeinschaftsküche genutzt werden.

Das Haus befindet sich in der wunderschönen Altstadt von Cartagena. Von dort kannst du das Projekt in ca. 25 Minuten Fahrt erreichen. Zur Organisation solltest du immer mit einem Taxi fahren. Dafür gibt es praktische und sichere Taxi-Apps wie Uber und InDriver. Die Fahrtkosten belaufen sich auf ca. 5 Euro pro Tag, die vom Freiwilligen zu tragen sind.

Je nach Verfügbarkeit wirst du im Guesthouse oder in einer vergleichbaren Unterkunft wohnen.

Ansprech­partner

Jan ist Deutscher und lebt seit mittlerweile sechs Jahren in Kolumbien. Nach einer langen Reise durch Lateinamerika ist er in Cartagena geblieben. Er ist durch das ganze Land gereist, aber Cartagena und die gesamte Karibikküste sind sein Juwel. Er kann es kaum erwarten, dich dort zu begrüßen und dir die kolumbianische Kultur zu zeigen. Seine Freundin ist Kolumbianerin und kommt ursprünglich aus Bogotá. Jan hat deutsche Wurzeln, versteht beide Kulturen daher sehr gut und spricht beide Sprachen fließend. Jan betreibt seit 2 Jahren das Café de la Mañana in der Altstadt Cartagenas. Schaut vorbei, es lohnt sich! Außerdem ist Jan im Tourismus tätig und ist daher unser Experte vor Ort, um dir die Stadt, ihre Geschichte und alle Highlights zu zeigen. Er beantwortet gerne deine Fragen rund um das Land und das Reisen in Kolumbien.
Jan betreut dich während der Einführungsveranstaltung in Cartagena. Für Fragen jeglichen Anliegens während deines Aufenthaltes in Lateinamerika steht dir ein deutschsprachiger Ansprechpartner via WhatsApp in derselben Zeitzone zur Verfügung.

Mann der lacht

Leistungen und Preise

Einzelzimmer
Basispreis 1. Programm: 1180,00 €
Verlängerungsmonat: 650,00 €

Ähnliche Projekte

DU HAST LUST AN UNSEREM PROGRAMM TEILZUNEHMEN?

Dann komm in unsere Fernwehsprechstunde

Linie
Sprich mit...
WanderWorld Mitarbeiter lächelt Sophia Fink

Sophia
Gründerin von Wanderworld Travel

Lisa Stettner am Strand WanderWorld Mitarbeiter lächelt

Lisa
Koordinatorin & Teilnehmendenbetreuung in Lateinamerika

Frau mit wanderworldtravel Shirt vor einer Wiese

Amanda
Betreuung und Beratung vor der Abreise

Melde Dich jetzt zur Fernweh-Sprechstunde  an. Wir freuen uns auf Dich!
Alles ganz unverbindlich und kostenlos.